Foto bereitgestellt
Portrait Stefanie Hanssen

Insider Berlin: Stefanie Hanssen

Stefanie Hanssen ist Duftexpertin in Berlin. Warum ihr Label Frau Tonis Parfum heißt, liegt auf der Hand: Es ist der Name ihrer Großmutter, dessen rosigen Duft die junge Berlinerin in ihrer Kindheit schon geliebt hat. In ihrer Parfum Manufaktur in Berlin kreiert sie edle, außergewöhnliche Düfte.

Franziska Riedl
19. April, 2018

Wo in der Stadt hatten Sie zuletzt einen „Wow-Moment“? Wo entdeckten Sie gerade etwas Neues?

Ich habe erst vor kurzem entdeckt, dass die St. Agnes Kirche voller Kunst ist. Die Galerie König zeigt dort Gegenwartskunst. Der Ort ist so magisch und stark, dass es mich immer wieder dorthin zieht. Béton brut kann wunderschön sein!

St. Agnes Kirche
Alexandrinenstraße 118-121

Welche Gegend verändert sich gerade stark?

Die Gegend rund um die Neue Nationalgalerie verändert sich zum Positiven: An der Potsdamer Straße siedeln sich tolle Galerien, spannende Restaurants und tolle Fashion-Lables wie Paul Smith, ACNE und Odeeh an. Auch die „Mutter“ aller Concept Stores befindet sich dort: Andreas Murkudis. Diese Gegend lebt von dem rauen Charme Berlins und ist zum Glück noch nicht so gentrifiziert wie Mitte!

Andreas Murkudis
Potsdamer Straße 81

In welcher Gegend erleben Sie die City als besonders kreativ?

Kulinarisch tut sich in Kreuzberg viel Gutes! In der Markthalle Neun kann man internationale Entdeckungen machen, und rund um das Paul-Linke-Ufer platzieren sich Sterne-Köche, die mit innovativen Konzepten für Aufsehen sorgen.

Markthalle Neun
Eisenbahnstraße 42/43

In ihrer Boutique kreieren Sie ungewöhnliche Düfte und füllen Sie in schicke Apotheker-Fläschchen. Gibt es einen Ort in Berlin, der besonders viel Stil hat?

Das ist das Restaurant von Tim Raue. Ich bewundere nicht nur seine Küche, sondern schätze auch die Auswahl des Mobiliars, der Stoffe und den Look des Servicepersonals. Das entspricht vollkommen meiner Ästhetik.

Restaurant Tim Raue
Rudi-Dutschke-Straße 26

Ihre Parfumerie liegt direkt beim Checkpoint Charlie, in einer busy Gegend. Wohin gehen Sie auf einen entspannten Lunch?

Direkt in unserer Nachbarschaft liegt das Sale e Tabacchi – einer der besten Italiener der Stadt! Ich liebe das Stimmengewirr dort, die geschäftig-freundlichen Kellner, die intime Großzügigkeit des Restaurants. Außerdem gibt’s dort ein 2-Gang-Menü für unter 15,- EUR.

Sale e Tabacchi
Rudi-Dutschke-Straße 25

Sie sehnen sich nach Comfort-Food nach einem langen Tag im Shop. Wo reservieren Sie einen Tisch für sich und Freunde?

Dann reserviere ich uns einen Tisch im 3 Minutes sur Mer. Dieses Bistro ist mit Möbeln aus dem Palast der Republik eingerichtet und hat zur Torstraße hin herrlich große Fenster. Man sitzt quasi im Freien. Wir bestellen erst einmal eine Flasche vorzüglichen Rosé und wählen dann Muscheln, Salat Nicoise und Steak Tatar!

3 Minutes sur Mer
Torstraße 167

Berlin ist bekannt für seine vielen internationalen Restaurants. In welchem Lokal essen Sie gerne, wenn es mal nicht der Italiener ums Eck sein soll?

Ich bin Fan der Asiatischen Küche und liebe das Angebot, das sich entlang der Kantstraße in Charlottenburg etabliert hat. Tolle vietnamesisch-französische Suppen gibt es bei Madame NGO, wunderbare japanische Tapas bei 893 Ryotai (Kantstraße 135).

Madame NGO
Kantstraße 30

Gibt es eine Bar, die Sie lieben? Wo Stimmung, Drinks und Ambiente einfach passen?

Ja, es ist immer noch die gute alte ČSA-Bar! Die liegt direkt an der Karl-Marx-Allee und beherbergte vor der Wende die tschechische Fluglinie ČSA. Ich bin großer Fan von Mid-Century-Interieur und fühle mich dort wie zu Hause.

ČSA-Bar
Karl-Marx-Allee 96

Wo riecht Berlin für Sie besonders gut?

Wenn wir die Pfaueninsel noch zu Berlin zählen wollen, dann dort! Im Frühsommer duftet die Insel nach Klee, Rosen, Gräsern, bunten Wiesenblumen... Dazu weht dann noch ein sanfter Wind, die Havel ist noch kühl und frisch... Der Beste Ort für ein Picknick!

Pfaueninsel

In welchem Shop könnten Sie Stunden an einem Samstagnachmittag verbringen?

Ich verbringe eher Stunden auf Berliner Flohmärkten! Sehr zu empfehlen ist der Flohmarkt am Arkonaplatz in Mitte, allerdings an Sonntagen. Wer auf der Suche nach qualitativ hochwertigen, aber bezahlbaren Möbeln, Accessoires und Bekleidungsstücken ist, der muss dort hin!

Flohmarkt am Arkonaplatz
Arkonaplatz

Ein freier Sonntag mit Ihrem Mann. Was unternehmen Sie?

Wir fahren nach Potsdam! Dort spazieren wir durch den Babelsberger Schlosspark, schwimmen (verbotener Weise!) kurz in der Havel und essen dann in unserem Lieblingsrestaurant „Charlotte“ eine hervorragende Bouillabaisse.

Restaurant Maison Charlotte
Mittelstraße 20, 14467 Potsdam

Haben Sie einen besonderen Berlin-Insidertipp?

Die meisten Berliner wissen gar nicht, dass man im schicken Soho House auch als „Nicht-Mitglied“ ins Restaurant darf. Ich mag die Atmosphäre des schicken Italieners Cecconi’s. Man kann dort sogar auch Pizza ordern, die schont den Geldbeutel...

Cecconi's im Soho House
Torstraße 1

Sie haben auch schon Düfte für Hotels wie das legendäre Hotel Bogota kreiert. Gibt es ein Hotel in Berlin, das Sie besonders gerne haben?

Oh ja, mir gefällt Das Stue besonders gut. Dort wurde FRAU TONIS’ jüngster Duft No. 33 VILD gelauncht! Das Hotel hat einen Drink kreiert, der perfekt zum Parfum passt. An der Bar kann man danach fragen...

Das Stue
Drakestraße 1

Mehr Insidertipps

Alle anzeigen

Deutschland

Berlin: 10 neue Lokale in der deutschen Hauptstadt

Deutschland

Best of Bars in Berlin: 7 Geheimtipps für den gepflegten Drink

Deutschland

Insidertipps Berlin: Stephan Giering

Deutschland

Insidertipps Berlin: Laura Hirvi

Deutschland

9 einzigartige Lokale in Berlin, die du kennen musst

Deutschland

Insider Berlin: Julia Kopper

Deutschland

Insider Berlin: Gunnar Wagner

Deutschland

Insider Berlin: TheGround

Deutschland

Insider Berlin: Nino Strohecker

Deutschland

Insider Berlin: Julia Leifert

Deutschland

Insider Berlin: William Fan

Deutschland

Insider Berlin: Constantin Peyfuss

Make your choice