Sara Morales verrät ihre Insidertipps für Bahia del Duque auf Tenerife
Foto bereitgestellt

Insidertipps Teneriffa: Sara Morales

Sara Morales leitet das Marketing für das Bahia Del Duque auf Teneriffa. Das Luxusresort – im Besitz der Familie Morales – legt großen Wert auf das Food-Erlebnis der Gäste. Deswegen hat Sara und ihre Familie das Kensei eröffnet – traditionelle japanische Küche trifft hier auf die Aromen aus dem Mittelmeerraum. Das Restaurant Nub – eine kulinarische Reise zwischen Lateinamarika und Europa – wurde bereits mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Im Interview verrät Sara, wohin sie auf der Insel Essen geht und wo der beste Sonnenaufgang zu sehen ist.

Lissa Herrerias Stade
12. Oktober, 2021

Mehr Insidertipps für Spanien? Findest du hier!  

Welche neuen Trends und Projekte beobachtest du auf der Insel?

Mobiles Arbeiten hat sich während der Pandemie unwiderruflich durchgesetzt und Teneriffa ist eines der beliebtesten Ziele für das Arbeiten aus der Ferne. Deshalb haben wir ein spezielles Programm mit dem Namen "Work from paradise" entwickelt, bei dem wir Gästen Langzeitaufenthalte anbieten. Work from Paradise

Wann hast du das letzte Mal auf der Insel etwas zum ersten Mal erlebt?

Letzten Monat war ich mit meinen Freunden auf einer Segelbootstour. Dabei haben wir Wale und Delfine gesehen, die du oft zwischen Teneriffa und unserer kanarischen Nachbarinsel La Gomera beobachten kannst. Nachdem wir die Tiere gesichtet hatten, fuhren wir weiter nach El Puertito – eine wunderschöne Bucht, der Schnorchel-Hotspot auf Teneriffa.

Wo ist dein Lieblingsort im Grand Hotel Bahai Del Duque?

Einer davon ist das Bahia Wellness Retreat mit seinem Thalassotherapie-Parcours im Freien. Dort kannst du unseren Thermalbereich bei Sonnenuntergang genießen – ein unvergleichlicher Moment. Ich habe dort meine Hochzeit gefeiert. Ein anderer Lieblingsplatz ist der botanische Garten. Der Weg zwischen den Trevintos-Bäumen, der zum Seegarten führt, ist märchenhaft. Bahia Wellness Retreat, Plaza Playa del Duque, 23, 38660 Costa Adeje, Santa Cruz de Tenerife  

 
 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Bahía del Duque (@bahiadelduque)

 

Wo hast du kürzlich ein schönes Abendessen mit Freund*innen genossen?

Ich war in dem mexikanischen Restaurant "Amorcito Corazon" im Stadtzentrum. Ich liebe mexikanisches Essen und wir hatten ein hervorragendes Dinner mit typisch mexikanischen Gerichten mit kanarischem Touch. Nach dem Essen haben wir den Abend auf der Dachterrasse des Urban Anaga Hotels bei guter Musik und Drinks ausklingen lassen. Amorcito Corazon, Calle de Sta Rosalía, 53, Bajo 1, 38003 Santa Cruz de Tenerife Urban Anaga Hotel, C. Imeldo Serís, 19, 38003 Santa Cruz de Tenerife

Dein Ort für den perfekten Sonnenuntergang?

Am puderweißen Sandstrand von Playa del Duque. Mit einem Drink in unserem Chiringuito BDB (Bahía del Duque Beach). Vom Beach Club aus hast du freien Blick auf die Insel La Gomera.

Deine Top-Strände für einen Sonnenuntergang?

Der Strand des Bahía del Duque, vor allem der Playa del Duque Norte am Ende der Strandpromenade sowie der Benijo Strand im Norden der Insel.

Wohin gehst du mit Freund*innen auf ein paar Drinks?

In den Roca Negra Sunset Club. Der liegt am Meer, hat eine schöne Terrasse. Super sind die bunten Relax-Pölster auf dem schwarzen Steinen, direkt an der Brandung. Das ist ein perfekter Ort zum Abschalten, mit Freuenden genießen. Roca Negra Sunset Club, Centro Comercial El Marqués, Av. Adeje 300, 38678, Santa Cruz de Tenerife

Drei Restaurants, die du lieben Menschen mit gutem Gewissen empfiehlst?

Das Haydée in Puerto de La Cruz. Da steht das junge Talent Victor Suarez am Herd. Das Soko Izakaya in Santa Cruz – eine japanische Taverne. Und das 88 in La Caleta. Hier dreht sich alles um die orientalische Küche. Haydée, Barranco La Arena 53, Dehesa Baja, 38300 La Orotava, Santa Cruz de Tenerife  Soko Izakaya, C. del Perdón, 31, 38006 Santa Cruz de Tenerife Restaurant 88, Edificio, Av. de Las Gaviotas, S/N, 38679 El Nido, Santa Cruz de Tenerife

Welche junge Köch*innen auf der Insel sind besonders talentiert?

Im NUB Restaurant sind die Chefköche Fernanda Fuentes-Cárdenas (Chile) und Andrea Bernardi (Italien) die jüngsten Köche, die das Bahía del Duque auf Haute Cuisine Ebene repräsentieren. Und der Chefkoch im Poemas by Hermanos Padrón des Santa Catalina Hotels (Royal Hideaway), Iciar Pérez, ist ein junger kanarischer Koch, den man auch auf dem Radar haben sollte. Poemas by Hermanos Padrón, C. León y Castillo, 227, s/n, 35005 Las Palmas de Gran Canaria, Las Palmas

Ein authentisches Lokal, das man bei einem Besuch auf Teneriffa unbedingt probieren sollte?

Eine sogenannte "Guachinche", ein typisch kanarisches Lokal, das auf der Insel weit verbreitet ist und in dem Wein aus der Region zusammen mit hausgemachten, traditionellen Speisen serviert wird. Die Guachinches befinden sich in der Regel in bedeutenden Weinregionen der Insel, vor allem im Norden, etwa in Tacoronte, El Sauzal, Tegueste, La Matanza de Acentejo, La Victoria de Acentejo, Santa Úrsula, La Orotava und Los Realejos. Ein paar davon gibt es auch in Arafo, Candelaria und Güímar.