Cristian Zuzunaga
Foto bereitgestellt

Insider Barcelona: Cristian Zuzunaga

Er ist Textildesigner und Künstler. Cristian Zuzunaga. Geboren in Barcelona. Aktuell pendelt er zwischen der katalanischen Hauptstadt und London. Der Insiderei zeigt er seine Heimatstadt in Spanien.

Maria Schoiswohl
15. Oktober, 2016

Was ist brandneu in Barcelona?

Das Hotel Brummell und das Yogastudio von Veronica Blume (veronicablume.com).

Hotel Brummell
Nou de la Rambla 174

Sie sind selbst Designer und Künstler. Wo genießen Sie gerne Kunst und Design in der Stadt?

Ich spaziere gerne durch die Stadt und entdecke Street Art, speziell im Barri Gòtic. Die Stadt inspiriert mich, einfach indem ich beobachte, wie sie sich entwickelt, Tag und Nacht. Die Mischung aus Einheimischen, Touristen und Menschen, die einfach bummeln, ist fantastisch und das beobachte ich gerne. Ich würde auch sagen, man muss in den Barcelona-Pavillon, ins MNAC (Palau National), ins MACBA (Plaça dels Àngels 1) und auch die Fundació Tàpies ist ein Muss (Aragó 255). Außerdem das Museu Picasso (Montcada 15-23) oder das Arts Santa Mònica (La Rambla 7).

Barcelona-Pavillon
Av. Francesc Ferrer i Guàrdia 7

Wo kaufen Sie gutes Design?

Im AOO-Shop. Der ist ein fantastisches Erlebnis und bietet eine Kombination aus Klassikern und Arbeiten von Marc Morro, AOO-Mitbesitzer und Produktdesigner.

AOO
Carrer Sèneca 8

Welche jungen Talente der Stadt müssen wir einfach kennen?

Folch Studio. Wir arbeiten mit denen seit 2012. Auch Marc Morro (Carrer Sèneca 8) und Xavi Mañosa sollte man kennen!

Folch Studio
Ciutat de Granada 31 3

Wo treffen sich die Kreativen zum Netzwerken und Feiern?

In Poblenou und Born zum Netzwerken, an Sonnentagen sicher auch am Strand. Wenn's ums Feiern geht - da bin ich nicht 100 % sicher, da ich nicht mehr so viel unterwegs bin wie früher. Aber ich würde auf jeden Fall das Sonar Festival (sonar.es), Primavera Sound (www.primaverasound.es) oder - für reguläre Wochenenden - Sala Apolo und Moog (Arc del Teatre 3) empfehlen.

Sala Apolo
Nou de la Rambla 113

Sie haben frei. Was machen Sie in Barcelona?

Ich verliere mich in Poble Sec. Ein nettes Viertel mit engen Straßen und coolen Restaurants und Bars.

Poble Sec
Barcelona

Wo hat Sie die Stadt erst kürzlich überrascht?

In Poblenou. Ich glaube, die Gegend hat ihre beste Zeit noch vor sich. Die Location könnte nicht besser sein, am Meer aber auch in Gehdistanz zu den Vierteln Les Glories, Clot und Born. Es gibt nette Bars, neue Shops machen auf, aber alles entwickelt sich geradlinig. Es ist nett, die Entwicklung mitzufühlen.

Poblenou
Barcelona

Verraten Sie uns Ihr Lieblingsrestaurant!

Els Pescadors ebenfalls in Poblenou. Es liegt an einem kleinen, ruhigen, authentischen Platz und ist seit Dekaden gleich. Nicht billig, aber das Erlebnis ist es wert. Ich bestelle dort niemals das Gleiche - immerhin sind sie auf frischen Fisch spezialisiert und die Karte wechselt täglich.

Els Pescadors
Plaça de Prim 1

Wo treffen wir Sie für einen Drink?

In der neuen Cocktailbar Balius. Dort war bislang eine Eisenwarenhandlung, die kürzlich geschlossen hat. Die Besitzer der Bar haben alles einfach gelassen, wie es war.

Balius Bar
Pujades 196

Mehr Insidertipps

Alle anzeigen

Spanien

Insidertipps Barcelona: Marti Guixé

Spanien

Insider Barcelona: Natalia Pereira

Spanien

Insider Barcelona: Margaret Stepien

Spanien

Insider Barcelona: Chu Uroz

Spanien

Insider Barcelona: Joan de Muga

Spanien

Insider Barcelona: Silvia Prada

Spanien

Insider Barcelona: Stefano Colombo

Spanien

Insider Barcelona: Richard Brekelmans

Spanien

Insider Barcelona: Robert Punkenhofer

Spanien

Insider Barcelona: Joan Punyet Miró

Spanien

Insider Barcelona: Christian Schallert

Spanien

Insider Barcelona: Ricardo Bofill

Insider*innen

Make your choice