Berlin

Ryong: Asiatisch-Vegan in Mitte

Viel Neues in Mitte: Mit dem Ryong ist das Viertel um ein vegan-vegetarisches, japanisch-vietnamesisches kulinarisches Kleinod reicher.

Wäre das Ryong in Berlin Mitte ein Tier, wäre es ein Drache: Schließlich heißt der Mix aus den Worten „Ryu“ aus dem Japanischischen und „Ròng“ aus dem Vietnamesischen übersetzt, jeweils Drache.
Ein Drache der Harmonie, in dem es zwar mit Feuer und Leidenschaft für Gastfreundschaft und gutem Essen zur Sache geht, aber alles in Balance ist. Ying und Yang fühlen sich hier ebenso ausgeglichen und wohl, wie Freunde frischer veganer und vegetarischer Küche.

Chi Phan

Der Mix aus japanischen und vietnamesischen Gerichten manifestiert sich in Gerichten wie der „Dragon Bowl, eine kräftige Gemüsebrühe mit Nudeln, Gemüse, Sojakeimlingen, Koriander und Zitronengras“ oder „Little Mountain, einem veganen Mini-Banh Bao gefüllt mit Morcheln, Pilzen und Tofu und Wasserkastanien“.

Chi Phan

Zur Erfrischung gibt es selbstgemachte Limonaden, wie „1000 Eyes mit Ingwer, Chiasamen und Pandanblättern.“ Alles frisch und alles anders – wer glaubt er kennt vietnamesisch der findet hier neues und auch Japanexperten dürfen sich auf gelungene kulinarische Überraschungen freuen.
Die Freundlichkeit des Teams sowie das warme Ambiente, tragen ihren Teil dazu bei, dass man bestimmt nicht zum letzten Mal gekommen ist, um diesem fernöstlichen Drachen die Nüstern zu streicheln.

Our latest new dragon egg creation with #avokado in #spinachtempura with #vegan #mayonaise at #ryong. #veganrestaurant #vegetarianrestaurant

Ein Beitrag geteilt von Ryong Vegatarian/ Vegan/ (@ryong_berlin) am

RYONG

Ryong, Torstraße, Berlin, Deutschland

http://ryong.de