Image

Tipps für das entspannte Wochenende in Baden-Baden

Baden-Baden besitzt als Kultur- und Bäderstadt seit Ende des 18. Jahrhunderts einen Star-Status in der Welt. Ihre Thermalquellen nutzten schon die Römer. Bis heute gibt es kaum ein anderes Plätzchen, an dem dich ein so vielfältiges Entspannungsprogramm erwartet. Wo Relaxen am besten geht, verraten wir dir hier.

Franziska Riedl
29. Mai, 2021

1. Lass dich rundum pampern im Friedrichsbad

Baden-Baden hat sein eigenes Bäderviertel. Hier befindet sich zum Beispiel das 140 Jahre alte Friedrichsbad, das im Renaissancestil wie ein mondäner Palast daherkommt und zu den schönsten Thermalbädern in Europa gehört. In die verschiedenen Thermalwasserbecken hüpfst du hier, wie einst im Alten Rom, als Nackerbatzl – die komplette Badeanlage ist nämlich textilfrei. Bei einem Besuch durchläufst du dann typischerweise 17 verschiedene Stationen, bei denen römische Badekultur auf irische Heißluftbäder trifft: Vom Duschen bis zur Seifenbürstenmassage (unbedingt buchen!) und der Dampfsauna. Ziel des Roulettes: dein Körper soll sich einmal so richtig erwärmen, dann langsam, langsam abkühlen und zum Schluss ruhst du dann im Bademantel und fühlst dich wie ein Baby.

Römerplatz 1, 76530 Baden-Badenwww.carasana.de/de/friedrichsbad  

Hier findest du noch mehr Tipps in Deutschland.

Image
Friedrichsbad Auszeit in Baden-Baden
Friedrichsbad Baden-Baden Deutschland
c Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH.

2. Finde Ruhe und neue Kraft in der Caracalla Therme

Unser nächster Bade-Tipp ist die Caracalla Therme, in die du auch mit Badeanzug und Badehose darfst. Ins Innen- und Außenbecken nämlich, unter die Wasserpilze, durch den Strömungskanal, in die Solekammer und auch in Heiß- und Kaltbecken. Einzig in der großen Saunalandschaft ist dann wieder Adams und Evas Kostüm gefragt. Wirklich beeindruckend sind die Ruheräume, gleich neben dem Saunadschungel. Da gibt es zum Beispiel den "Blue Space - der liquide Sinnesraum", indem du auf Leuchtkörpern liegst, während durch den blau ausgeleuchteten Raum angenehme Sounds schwirren und immer wieder  sanfte Vibrationen durch deinen Körper wirbeln. In der Wellnesslounge lässt du dich bei fernöstlichen Massagen, Duft-Sinfonien, Beauty- und Physiotherapien verwöhnen. Ein wichtige Info noch zum Baden: Thermalwasser ist zwar super gesund, aber auch nur bis zu einem gewissen Grad. Bleib also nie länger als 30 Minuten am Stück im Nassen, sonst hüpft dir der Kreislauf davon!

Römerplatz 1, 76530 Baden-Baden – www.carasana.de/de/caracalla-therme

 

3. Roomers Baden-Baden – Entspanne im Lifestylehotel mit Rooftop-Pool

Jetzt zu deinem passenden Entspannungs-Nest. Baden-Baden ist passender Weise auch eine Stadt entspannender Hotels. Du hast die Auswahl zwischen High-End-Absteigen mit allem Pipapo und lässiger Lifestyle-Unterkunft, die genau weiß, wie du schnell den Zen-Zustand erreichst – so wie das Roomers Hotel. Designer Piero Lissoni entwarf das elegante Konzept mit Glasfassade und den hellen, hohen Räumen. Auf dem Dach pritschelst du im Infinity Pool, im panasiatischen Restaurant Moriki fühlst du dich wie in Manhattan und das eigene Spa punktet mit einer Sauna mit Blick auf die Berge und mit ganz unterschiedlichen Treatments samt Naturkosmetik der Berliner Brand Und Gretel. Außerdem fein zur Erholung: ein Tag im Spa mit Hamam, Dampfbad, Whirlpool und Sauna.

Lange Straße 100, 76530 Baden-Baden – www.roomers-hotels.com/baden-baden

Image
Auszeit in Baden-Baden Roomers Hotel
Roomers Hotel Baden-Baden Deutschland
c Gekko Group / Roomers Baden-Baden

4. Luxus-Wellness trifft auf Belle Époque – das Brenners Park-Hotel & Spa

Definitiv in den Wellnessolymp steigst du im Brenners auf. Das Grandhotel erinnert in seiner Eleganz an die Glanzzeiten Baden-Badens im 19. Jahrhundert. Hier trinkst du in der Früh Champagner statt Orangensaft, die Suiten und Zimmer ähneln im Interieur einem königlichen Puppenhaus und wenn du dir mal was gönnen willst, buchst du die 600 Quadratmeter große Parkvilla mit Privatgarten und der grandiosen Dachterrasse. Entspannungstechnisch geht's im Brenners viel um Medical Care, großen Fokus legt das Hotel zum Beispiel auf ästhetische Medizin. Aber auch auf besondere Ernährungsprogramme. Das Spa ist ganze 5000 Quadratmeter groß, vom Plunge Pool (Kaltwasserbecken) bis zur Ladies-Sauna – alles da! Außerdem kommt das Pool mit einer großartigen Aussicht auf die Lichtentaler Allee.

Schillerstraße 4/6, 76530 Baden-Baden – www.oetkercollection.com

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Brenners Park-Hotel & Spa (@brennersparkhotel)

5. Stilvoll Abschalten im Hotel Maison Messmer

Dem Maison Messmer ist der Spagat zischen Vergangenheit und Gegenwart gelungen: Teppichböden, wunderschöner Parkett, historische Luster und viel Art Deco-Charme. Dazu zeitgemäße Kochkunst und die allerbesten Wellness-Facilities. Der Bau wurde im frühen 19. Jahrhundert realisiert und beherbergt heute 152 Zimmer und Suiten und das königliche Royal Spa mit Glaskuppel, Pools, Saunen und modernem Fitnessbereich. Micro-Needling, Ultraschall-Anti-Aging-Treatments und Luxusmassagen sind hier auch Teil des Wohlfühl-Repertoires.

Werderstraße 1, 76530 Baden-Baden– www.hommage-hotels.com

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von maisonmessmer (@maison_messmer)

6. Wander zum Geroldsauer Wasserfall

Am Fuße der Schwarzwaldhochstraße, keine fünf Kilometer südlich von Baden-Baden, am Parkplatz Wannacker startest du die Wanderung zum Geroldsauer Wasserfall. Du marschierst zwei Kilometer, mal über kleine Brücken, mal über Stege, immer ganz nah am Fluss und den grün bemoosten Steinen. So weit, bis du die Stelle erreichst, bei der der Grobbach neun Meter in die Tiefe braust und einen malerischen Pool im Felsen bildet, den Rhododendron-Stauden umstellen. Ist es warm genug, lieben es WildschwimmerInnen im Becken ausgiebig zu baden. Und der hohen Luftfeuchtigkeit sei Dank, ist es rund um den Wasserfall an heißen Tagen immer schön kühl. Hast du nach dem Sprung ins Wasser noch Lust auf weiterwandern, verlängere die Tour und halte dich an einen der vielen markierten Wanderwege rundherum. Tipp: Komm am besten unter der Woche, am Wochenende ist hier schon mal einiges los!

Image
Auszeit in Baden-Baden Geroldsauer Wasserfall
Geroldsauer Wasserfall Baden-Baden Deutschland
c Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH.

7. Ein Trip ans Meer – die Salina Meersalzgrotte

Wir verlassen den Wasserfall und springen ans Meer. Also so gut wie. Denn in der Salina Meersalzgrotte in der Sophienstraße herrscht ein ganz besonderes Mikroklima, das du dir wie Nordseeluft hoch 12 vorstellen kannst und deine Lunge in der Sekunde mit frischer Salzluft befüllt. In dem abgedunkelten Raum stehen Liegen und sogar ein Bett bereit. Besonders heilsam soll ein Grottenbesuch vor allem für Menschen mit Allergieproblemen und Heuschnupfen sein. Aber eben auch für alle, die ihr Immunsystem ein wenig boosten wollen. Nix wie hin!

Sophienstraße 47, 76530 Baden-Baden – salina-baden-baden.de

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von LLailaa Ps (@llailaa_ps)

8. Verbessere dein Handicap auf dem drittältesten Golfplatz Deutschlands

Frischlufttanken, relaxen und dazu ein paar Kalorien verbrennen – funktioniert herrlich im Golf Club Baden-Baden. 1901 gegründet, gehört er zu den ältesten Golfclubs in Deutschland und ist vor allem deshalb so schön, weil du hier am Fuße des Fremersbergs abschlägst, quasi mitten im Wald. 18 Löcher gilt es zu bezwingen. Echte Insider wissen: Für GolferInnen ist eine Runde in Baden-Baden zu spielen vergleichbar mit der Teilnahme an der Rallye-Mille-Miglia für den Oldtimer Fan. Wir sagen: Ob du nun Profi, Laie oder keines von beiden bist – ganz egal, komm auf jeden Fall vorbei! Allein für ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee im Restaurant mit der hübschen Terrasse zahlt sich der Besuch mehr als aus!

Fremersbergstraße 127, 76530 Baden-Baden – www.golf-club-baden-baden.de

9. Verdufte für ein paar Stunden in den Rosenneuheitengarten

Eine weitere schöne Möglichkeit, dich in Baden-Baden zu entspannen, ist ein Besuch im Rosenneuheitengarten. Die Anlage befindet sich auf dem Beutig, dem Hausberg der Stadt, und gibt auf 7000 Quadratmetern RosenzüchterInnen genügend Platz, um ihre neuesten Sorten und Kreationen zu zeigen. Einmal im Jahr, meistens im Juni, findet im Garten der Rosenneuheitenwettbewerb statt. Dann kommen Botanik-Geeks aus der ganzen Welt nach Baden-Baden gepilgert, um auf dem Beutig die Goldene Rose des Jahres zu küren. Aber keine Sorge: auch sonst kannst du durch die schönen Rosenbögen und vielen Lauben schlendern – der Garten hat von Mai bis Oktober offen. Komm am besten in den frühen Morgenstunden vorbei oder kurz vor Sonnenuntergang. Dann ist's hier besonders romantisch.

Moltkestraße 3, 76530 Baden-Baden – www.stadtwiki-baden-baden.de

Image
Rosenneuheitengarten Auszeit in Baden-Baden
Rosengarten Baden-Baden Deutschland
c Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH.

10. Mach mal Pause im Kaffeesack

Ein einzelnes Café zu küren, das dich kurzerhand in Entspannung versetzt, ist in Baden-Baden nahezu unmöglich. Die Stadt ist ja nicht allzu groß, viele Areas sind entspannte Fußgängerzonen und so reiht sich vor allem in der Altstadt ein feines Café an das nächste. Das Kaffeesack bekommt von uns aber dennoch einen Ehrenplatz verpasst. Das passionierte Team der Kaffeerösterei weiß immer ganz genau, von welcher Plantage der Kaffee kommt, den du gerade schlürfst. 20 Minuten lang rösten die Bohnen in dem Röstkessel, geschmacklich merkst du die besondere Qualität sofort. Das Kaffeesack ist aber auch einfach so nett. Wenn du aus Kaffee keine Wissenschaft machst. Drinnen wie draußen ist es sehr gemütlich und die engagierte Barista herzlich obendrauf.

Hirschstraße 6/D, 76530 Baden-Baden – kaffeesack.de

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von Mauro M. (@de_barischda13)

Wir von der Insiderei lieben Transparenz. Deswegen möchten wir dir sagen, dass dieser Beitrag im Auftrag von Reiseland Deutschland in Kooperation mit der Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH erstellt wurde.

Titelfoto: Roomers. c Gekko Group / Roomers Baden-Baden

Mehr Insidertipps

Alle anzeigen

Deutschland

Insidertipps Brandenburg: Isabel Haufe

Deutschland

Insidertipps Potsdam: Elisabeth Poller-Ludwig

Deutschland

Insidertipps Frankfurt: Lena Iyigün

Deutschland

Insidertipps Dresden: Ostrale-Direktorin Andrea Hilger

Deutschland

Insidertipps Franken: Florian Kellerbauer

Deutschland

Insidertipps Brandenburg: Doreen Block

Deutschland

Insidertipps Erzgebirge: Frederic Günther

Deutschland

Insidertipps Leipzig: Juliane Harberg

Deutschland

Franken: Grüne Oasen in den Städten

Deutschland

Aktiv in und um Frankens Städte

Deutschland

9 besondere Unterkünfte in Brandenburg

Deutschland

Nachhaltig, gut, local: Ein Foodie-Guide durch Brandenburg

Make your choice