Image

München: Diese 10 Tipps in Giesing musst du kennen

Das ehemalige Arbeiterviertel Giesing hat sich in den letzten Jahren zu einem Hotspot für junge Kreative in München entwickelt. Mit netten Restaurants, Biergärten und Terrassen. Ohne Schicki-Micki-Faktor, dafür mit genügend Raum für originelle Kultur-Cafés und Pausenplätze in der Natur. Eine Tour zu den 10 schönsten Locations im Viertel.

Franziska Riedl
12. Februar, 2021

Dass Giesing einst ein Arbeiterviertel war, erkennst du noch an den vielen Genossenschaftswohnungen im Kiez. Sein renovierungsbedürftiges Stadium hat das Viertel rechts der Isar mittlerweile aber hinter sich gelassen. Sein Vorteil: Die Mieten sind immer noch bezahlbar und das Zentrum nicht weit. Giesing ist also wie gemacht für junge Menschen, die sich hier kostengünstig niederlassen und viel Spannendes entstehen lassen. In den letzten Jahren eröffneten unzählige nette Lokale mit wunderbaren Terrassen. Es gibt grüne Parks zum Erholen, lebendige Wochenmärkte und kreative Kultur-Cafés. Wir stellen dir hier die schönsten Orte vor.

1. Flaniere am Auer Mühlbach und fühl dich wie in Venedig

Fragst du die GiesingerInnen nach Ihrem Lieblinsplatzerl im Kiez, gehört der Auer Mühlbach wohl für die meisten mit an die Spitze. Der Kanal schlängelt sich etwa sieben Kilometer durch die City und plätschert in Giesing zwischen Schrebergärten und unter süßen Brücken vorbei. Dabei fungiert er hier genauso als Laufstrecke wie als Mittagspausen-Kumpel. Oder auch mal als Kulisse für lauschige Abendspaziergänge im Sommer. Besonders fein ist das Bächlein an der Mondstraße im Süden. Hier wird der Auer Mühlbach wegen der vielen Brücken, Stege und bunten Häuserfronten auch „Münchens Klein-Venedig“ genannt.

www.muenchen.travel

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Corinna Lambernd (@corinna_arabica)

2. Terrasse, Konzerte und Pizza im Gans Woanders

Vom sympathischen Bauwagen-Café Gans am Wasser haben wir euch ja schon in diesem München-Listicle erzählt. Jetzt hat das Gänse-Team rund um Julian Hahn, Philipp Behringer und Florian Jund sein nächstes Ass aus dem Ärmel geschüttelt und Giesing mit dem Gans Woanders ein neues Lieblingslokal verpasst. Wobei Lokal nicht ganz stimmt. Denn erstens erinnert das holzige Gebäude eher an ein märchenhaftes Hexenhäuschen und zweitens ist das Gans Woanders Konzert- und Kulturstätte, gemütliches Café, Pizza-Tankstelle und grüne Terrassenoase in einem. Auch fein: Die Veranstaltungen kosten keinen Eintritt, Konsumzwang gibt’s auch keinen.

Pilgersheimer Straße 13, 81543 München – www.ganswoanders.de

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von Gans Woanders (@gans_woanders)

3. Iss riesige Salate im Attentat Griechischer Salat

Giesing – es sind Lokale wie das Attentat Griechischer Salat, warum wir dich so lieben! Nicht nur, weil der Name so originell, sondern das Gesamtkonzept dieses Szenetreffs einfach so einzigartig ist. Das Attentat Griechischer Salat ist eine Bar, die aber auch unglaublich große und unglaublich schmackhafte Salate, Pasta und Nachspeisen serviert. Dazu Ouzo und eine ordentliche Portion Lässigkeit. Besonders nett ist das Attentat im Sommer. Dann sitzt du hier auf knallpinken Möbeln im Gastgarten, unter kunterbunten Sonnenschirmen und Lichterketten und fühlst dich schnell wie in einer Strandbar irgendwo in Thailand. Wir bleiben gerne!

Zugspitzstraße 10, 81541 München – www.attentatgriechischersalat.com

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von SANDRA EBERT (@black_palms)

4. Koste dich durch den Wochenmarkt in Untergiesing

Bist du an einem Donnerstag in Giesing unterwegs, schau unbedingt am Wochenmarkt auf dem Hans-Mielich-Platz vorbei. Neben Antipasti wie an der Adria und einer Fülle an Blumen-, Gemüse- und Obststandeln empfiehlt sich hier ein Stopp beim Brotbäcker Schrott, der alle möglichen Knusperspezialitäten aus dem Allgäu verkauft. Außerdem ist der Wochenmarkt auch fein, um einfach nur zu flanieren und die Locals in ihrem natürlichen Habitat zu beobachten.

Hans-Mielich-Platz, 81543 München – www.muenchnerwochenmaerkte.de

5. Sitze unter der Biergartenlaube des kultigen Lucullus

Gleich in der Nähe vom Hans-Mielich-Platz und somit ideal als Pausenplätzchen nach einem Marktbummel ist das kultige Lucullus. Das Lokal nahe der Isar mit der urigen und grün zugewachsenen Biergartenlaube gehört zu den beliebtesten der Viertel-BewohnerInnen. Das Essen ist gut und siedelt sich regional in Griechenland an. Die Meute kommt aber vor allem wegen der netten Atmosphäre im Biergarten und den XL-Weinschorlen (0,5 Liter!).

Birkenau 31, 81543 München – www.facebook.com/pages/Lucullus

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von Rubén (@rluque001)

6. Lichterketten zwischen Bäumen und Pizza auf der Treppe im Café Crönlein

Ein ähnlich magisches Plätzchen ist das Café Crönlein am Nockherberg. Schon auf den alten Steinstufen, die hinauf zur Terrasse des Lokals führen, sitzen die MünchnerInnen im Sommer und trinken ihren Spritz oder knabbern an ihrer Pizza. Wenn du „oben“ ein Plätzchen ergatterst, wirst du nicht wissen, ob du dich nun wie in einer Burg oder einem Baumhaus fühlst. Dazu sorgen Lichterketten für romantisches Glühwürmchen-Feeling. „Unten“ befindet sich ein kleiner Raum, der früher mal ein Toilettenhäuschen war, und in dem heute gute Dinkel-Pizzen, Suppen und Fingerfood serviert werden. 

Am Nockherberg, 81541 München – www.facebook.com/cafecroenlein 

Image
München Tipps in Giesing Crönlein
Crönlein Giesing München Deutschland
c Tibor Bozi

7. Versteck dich und mach Pause im Rosengarten   

Wir verziehen uns ins Grüne, genauer gesagt in den Rosengarten zwischen Isar und Schyrenbad. Das kleine Gärtchen ist der perfekte Platz für eine ruhige Pause zwischendurch. Die Locals sitzen hier auf den Bänken mit Coffee-to-go in der einen und einem Buch in der anderen Hand. Sie kommen auf einen Plausch nach der Arbeit oder mit Picknickdecke und Tupperware am Wochenende und genießen die Ruhe im Garten. Im Sommer und Frühling ist der Park in ein rosarotes Blütenmeer getunkt. Dann kannst du dich zwischen Rosenbeeten und Büschen besonders gut verstecken.

Sachsenstraße 2, 81543 München – www.muenchen.de

Image
Rosengarten Giesing München
Rosengarten München Giesing

8: Neu und gut! Das vietnamesische Streetfood-Lokal Bep Ho 

Giesing hat ein bisschen warten müssen, bis ein stabil-guter Vietnamese hier einzog. Mit dem Bep Ho ist es endlich gelungen. Das Streetfood-Lokal ist unkompliziert und simpel. Jungchef Hieu kocht in den minimalistisch eingerichteten Räumen ehrliche, hochwertige Küche, die so schmeckt wie in irgendeiner Seitenstraße in Hanoi. Unbedingt kosten solltest du den Reisnudelsalat und die Banh Mi-Sandwiches. Und Achtung: Die Portionen sind riesig.

Tegernseer Landstraße 44, 81541 München – www.facebook.com/bephogiesing

Image
Bep Ho Vietnamesisches Restaurant in Giesing
Bep Ho Restaurant Giesing München
c Bep Ho

9. Kunterbunter Wohlfühl-Platz – der Grünspitz

Der Grünspitz ist ein grüner Ort, der vor allem für biobegeisterte Menschen interessant ist. In einer Ecke befindet sich ein Gemeinschaftsgarten, in der anderen  Komposttoiletten. Außerdem finden hier regelmäßig Filmabende, Konzerte und Flohmärkte statt, nachhaltige Workshops gehen über die Bühne und Yoginis rollen ihre Matten zum Sonnengruß aus. Im Sommer ist ein kühles Getränk am Kiosk fein. Du chillst dann in den Liegestühlen und spielst, wenn du willst, zwischendurch eine Runde Tischtennis.

Tegernseer Landstraße 104, 81539 München – www.facebook.com/kioskamgruenspitz

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von Kiosk am Grünspitz (@kioskamgruenspitz)

Zwei Terrassen und eine gute Mischung im Giesinger Bräu

Im Giesinger Bräu sitzt du mit Blick auf die Lutherkirche oder hinaus zum Giesinger Berg. Denn: das Traditionslokal hat nicht nur eine, sondern gleich zwei Terrassen. Und die sind beide mindestens gleich schön und mindestens gleich beliebt. Das gute, traditionelle Essen (Weißwurscht, Schnitzi, Kasspatzen...) und der Gerstensaft sind schon lange weit über die Viertel-Grenzen hinaus bekannt. Außerdem ist die Mischung aus urig bayerischer Gäste und jungem Szene-Publikum witzig.

Martin-Luther-Straße 2, 81539 München – www.giesinger-braeu.de

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von -gottmodus- (@gott.modus)

Für noch mehr München-Tipps klicke hier!

Wir von der Insiderei lieben Transparenz. Deswegen möchten wir dir sagen, dass dieser Beitrag im Auftrag von Reiseland Deutschland in Kooperation mit München Tourismus erstellt wurde.

Titelfoto: Giesings "Hexenhäuschen", das Kultur-Lokal Gans Woanders. c Mathis Beutel

Mehr Insidertipps

Alle anzeigen

Deutschland

München: 10 lässige neue Lokale

Deutschland

Insidertipps München: Wolfgang Hingerl

Deutschland

Insidertipps München: Christina Hering

Deutschland

München: Best of nachhaltig

Deutschland

München auf den Spuren von Olympia entdecken – 10 Tipps

Deutschland

München fürs Auge: 7 Tipps für Designfans

Deutschland

In diesen 9 Restaurants schmeckt junge bayerische Küche in München

Deutschland

10 Tipps im Schlachthofviertel München

Deutschland

Auf diesen 2 Stadtwanderungen München entdecken

Deutschland

Insidertipps München: Annette Granados Hughes - Adieu Cliché

Deutschland

Insidertipps München: Designerin Saskia Diez

Deutschland

Insidertipps München: Stephanie Utz vom MUCA München

Make your choice