Italien

Masseria Torre Maizza: Luxusurlaub in einer Festung

Früher Festung, Unterschlupf für Pilger und Bauernhof, heute luxuriöses Rocco Forte Hotel in Apulien und in Besitz eines echten Ritters: Die Masseria Torre Maizza zwischen Brindisi und Ostuni bietet Spa, Golfplatz, Rooftopbar und privaten Beachclub.

Lange, bevor Sir Rocco Forte, Sohn eines englischen Lords, von der britischen Krone in den Ritterstand erhoben wurde, beginnt die Geschichte der Masseria Torre Maizza. Genauer gesagt, vor mehr als 400 Jahren. Im 16. Jahrhundert diente das Anwesen nämlich als Festung. Sie war Teil der Verteidigungslinie Italiens gegen die Ottomanen und Sarazenen. Außerdem fanden Pilger hier Unterschlupf. Über die Jahre entwickelte sich daraus ein Bauernhof und schließlich ein luxuriöses Hotel in Apulien. Heute ist es Teil der handverlesenen Hotelkollektion von Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi. Letztere kennt man vor allem als Designerin.

Gartenpavillon Masseria Torre Maizza Rocco Forte Hotel in Apulien
© Rocco Forte Hotels

Familienunternehmen zwischen Olivenbäumen

Polizzi hat sich auch in den 40 Zimmern und Suiten des Hotels in Apulien verwirklicht. Zeitgenössisches trifft auf lokale Kunst. Einige der Zimmer haben einen eigenen Garten, eine Suite verfügt zusätzlich über einen Plunge Pool. Der unbestrittene Star der Masseria Torre Maizza ist allerdings der ehemalige Wachturm. Hier liegt die größte und luxuriöseste Suite. Der Rundum-Blick aus den Fenstern ist spektakulär. Er fällt über die Felder, Weingärten und Olivenhaine mit ihren bis zu tausend Jahre alten Bäumen hinaus auf die Adria. Ein Blick, den alle Gäste genießen können. Die begeben sich dann halt in die Rooftop-Bar auf einen Sundowner. Aus den Oliven des Anwesens wird übrigens immer noch Olivenöl gepresst.

Mehr zur Familie Forte findest du hier.

Außenansicht Masseria Torre Maizza Hotel in Apulien Rocco Forte Hotel
© Rocco Forte Hotels

Beachclub, Golfplatz und Spa

Da, wo sich früher allerdings die Olivenölmühle befand, ist heute ein kleines Spa für Massagen und Treatments eingerichtet. Ebenfalls nicht zu übersehen: Der 9-Loch-Golfplatz, der das Anwesen umgibt und zum Abschlag unter süditalienischer Sonne einlädt. Wer das Meer nicht nur von der Rooftopbar aus betrachten möchte, kann sich in den hoteleigenen Beach Club unten am Strand begeben. Zum Schwimmen lädt aber auch der beheizte Pool ein. Für Reisende mit Kindern gibt’s auch einen Kids Club. Das Hotel in Apulien ist nicht das einzige italienische Haus der Rocco Forte Hotelgruppe. Auch in Berlin, Rom, Florenz und Sizilien sind Unterkünfte der Kollektion zu finden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Masseria Torre Maizza (@masseriatorremaizza) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Masseria Torre Maizza (@masseriatorremaizza) am

Masseria Torre Maizza

Masseria Torre Maizza, Fasano, Brindisi, Italien

https://www.roccofortehotels.com/hotels-and-resorts/masseria-torre-maizza/