Südtirol

500 Jahre altes Designhotel in Südtirol: 1477 Reichhalter

Länger als ein halbes Jahrtausend gibt es das weiße Haus schon. Was heute ein Designhotel in Lana ist, war in seiner langen Geschichte schon Vieles. Unter anderem eine Mühle.

Über ein halbes Jahrtausend. Solange gibt es das Reichhalter 1447 im Zentrum von Lana schon. Ewig. Das spürt man in jeder Ritze. Es war einst Metzgerei, Mühle, Stallung, Sägewerk und auch schon mal Kaffeehaus. Heute gehört das Haus Local Hero Klaus Dissertori und seiner Family. In Südtirol sind die Dissertoris übrigens keine Unbekannten. Die Eltern bauten 1981 das Hotel Schwarzschmied, Klaus gehört außerdem die Villa Arnica. Er hat den Grund gekauft und steht hinter dem Konzept des Reichhalter 1447. Und das sieht vor, dass Gäste im Designhotel in Lana Zeit finden, um einfach mal zu sein. In aller Ruhe.

Lobby Designhotel in Lana 1477 Reichhalter
© Design Hotels

Wiederauferstehung als Designhotel in Lana

Um die Renovierung des 1447 Reichhalter, ein Mitglied der Design Hotels Gruppe, kümmerte sich Architekt Zeno Bampi. Die Fassade blieb erhalten, die Wände atmen Geschichte. Acht Zimmer gibt es insgesamt, dazu ein Café und ein Restaurant. An den Wänden hängen Fotos von Jasmine Deporta. Die Künstlerin interpretiert mit den Bildern ihrer 35mm-Kamera das Leben und die Geschichte des Hauses auf ihre Art. Das Interior-Design stammt von Innenarchitektin Christina von Berg. Die Zimmer sind einfach, elegant. Kreideweiß, Kupfergrün, weiche Grautöne sind die dominanten Farben. In den dunklen Holzregalen der kleinen Bibliothek liegen ein Monocle-Guide, daneben Die Zeit und ausgewählte Designmagazine.

Zimmer Designhotel in Lana 1447 Reichhalter
© Design Hotels

Kulinarisches Verwöhnprogramm

Um 07:30 öffnen Martina und Andreas Heinisch die Tür in die Stube. Sie bleibt bis 22:30 Uhr geöffnet. Denn sie ist das kulinarische Zentrum des Boutiquehotels. Zum Frühstück gibt es frisches Brioche und Brötchen. Die Hauskonditorin Sandra legt noch ihre Heidelbeermuffins auf den Buffettisch. Die Mittagskarte ist klein aber fein und mit saisonalem Schwerpunkt. Abends gibt’s Unübliches und Überraschendes zum Dinner. Makrelen Sashimi, zum Beispiel. Dazu auf jeden Fall einen guten Wein aus Südtirol und dem Trentino.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 1477 Reichhalter – Eat & Sleep (@1477reichhalter) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 1477 Reichhalter – Eat & Sleep (@1477reichhalter) am

Dieser Artikel erschien ursprünglich im März 2018. Wir haben ihn um neue Informationen ergänzt.

1477 Reichhalter

Metzgergasse, 2, 39011 Lana, Bozen, Italien

http://www.1477reichhalter.com