Italien

Castello di Reschio: Luxus Ferienhäuser in Umbrien

Wenn sich ein architekturaffiner Graf daran macht, aus bis zu 700 Jahre alten Ruinen echte Refugien zu machen, entsteht etwas ganz Besonderes. So wie auf dem Castello di Reschio Estate in Umbrien, an der Grenze zur Toskana.

Es war einmal ein ungarischer Graf, der nach dem Zweiten Weltkrieg fliehen musste. Er fand sich schließlich in Italien wieder, wo er 1984 auf einem 1.200 Hektar großen Grundstück in Umbrien ein Haus kaufte. Es war verfallen, genauso wie die rund 50 weiteren Gebäude auf dem Areal nur noch ein wenig mehr waren als Steinhaufen. Doch Graf Antonio Bolza verliebte sich in die Umgebung, er sah das Potential der Ruinen, Refugien zu werden. Mittlerweile ist sein Sohn, der Architekt Benedikt Bolza, Eigentümer des riesigen Landstriches. Er ist es, der den bröckligen Bauten neues Leben einhaucht. Auf der Suche nach einem besonderen Ferienhaus in Umbrien kommt man am Castello di Reschio nicht vorbei.

Villa Spinaltermine Küche Castello di Reschio Luxus Ferienhaus in Umbrien

Ferienvilla mit Gästehaus: Villa Spinaltermine

Von den 50 Ruinen wurden 20 bereits renoviert und weiterverkauft. Sechs davon kann man als Ferienvilla mieten. Sie alle haben zwischen zwei und sieben Schlafzimmern, Infinity-Pool (beheizt, natürlich), voll ausgestattete Küchen und wunderschöne Aussichten auf die sanften Hügel Umbriens. Eine der größten Mietvillen auf dem Castello di Reschio Estate ist die Villa Spinaltermine. Sie liegt am Ende einer drei Kilometer langen, privaten Zufahrtsstraße in absoluter Abgeschiedenheit. Im Haupthaus haben acht Erwachsene Platz, weitere zwei können in einem Gästehaus untergebracht werden. Graf Benedikt, übrigens ein attraktiver Mann von frappierender Ähnlichkeit mit Hugh Grant, hat sich beim Entwurf an den Grundriss des ursprünglichen Gebäudes gehalten. Schließlich wusste man früher besonders gut, wie Wärme und Licht am besten genutzt werden. Im Inneren – auch dafür ist Bolza verantwortlich – dominieren freiliegende Balken, maßgefertigte Möbel und durchdachte Lichtinstallationen. Letztere können unter der Marke „BB for Reschio“ übrigens auch für Zuhause gekauft werden.

Outdoor Space Villa Spinaltermine Ferienhaus in Umbrien

Dolce Vita im Ferienhaus in Italien

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein – und Urlaub nicht vom Infinitypool. Etwas mehr Abwechslung darf es dann schon sein. Die gibt es glücklicherweise direkt auf dem Anwesen. Wer nicht zu Fuß durch die Gegend streifen will, kann sich zum Beispiel zum Andalusier-Gestüt auf dem Gelände aufmachen, ausreiten oder Reitstunden nehmen. Essen gibt’s in der Osteria, der Enoteca oder vom Koch direkt in der Villa zubereitet. Im Weingut finden auf Wunsch private Degustationen statt. Tennisplätze, Tontaubenschießen und Ausflüge in hübsche Orte in der Nähe, etwa Assisi, sorgen für Abwechslung. Wer will, kann vom Küchenchef in die Kunst des Pastamachens eingeweiht werden oder auf Trüffeljagd gehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Castello di Reschio (@castellodireschio) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Castello di Reschio (@castellodireschio) am

Castello di Reschio Estate

Castello di Reschio, Lisciano Niccone, Perugia, Italien

http://www.reschio.com/index.php