Image

7 Hidden Places im Freien in Schwerin

Schwerin, die Hauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, ist deine Outdoor-Spielwiese: Du kannst hier herrlich draußen sein, dich in großen Schlossgärten verirren, in einer geheimen Bucht planschen oder auf der Insel Kaninchenwerder Rehe beobachten. Unsere 7 Natur-Tipps für dich!

Franziska Riedl
28. August, 2020

Schwerin ist die Hauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern und kleinste Landeshauptstadt in Deutschland. Hier ist es entspannt und ruhig, die Stadt ist von Seen umzingelt und zum Draußen-Sein gemacht. Unser Tipp: Schnapp dir ein Kanu und paddle hinaus auf den Schweriner See! Bade in einsamen Buchten – davon gibt es viele. Hüpf zur Insel Kaninchenwerder und verbringe einen Tag mit Rehen und Füchsen. Oder kaper ein eigenes Floß und übernachte direkt am Wasser! Wenn dir jetzt alles ein bisschen zu schnell ging: Hier unsere 7 Tipps im Freien Schwerin step by step.

Flaniere durch den Schlossgarten Schwerin und geh verloren

Ein Märchenschloss auf einer Insel. Mit einer Brücke in die Altstadt. Rundherum ein Garten so groß wie drei Fußballfelder, mit Alleen, Laubengängen, Skulpturen und Blumenbeeten. Wenn du dich im Schlossgarten Schwerin verläufst, hast du alles richtig gemacht! Berühmte Gartenbaumeister wie Theodor Klett oder Peter Joseph Lenné haben sich hier ausgetobt und daraus die weitläufigste und schönste Gartenanlage weit und breit gemacht. Mit Aussichtsterrassen, einer bezaubernden Orangerie mit Café, Viadukten und dem „Alten Garten“, in dem auch das Mecklenburgische Staatstheater und das Staatliche Museum stehen.

Lennéstraße 1, 19053 Schwerin – www.schwerin.de

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Voyage ✈️ Découverte ? (@atraverleglobe) am

Besuche Kaninchenwerder und treff einen Mink

Die Insel mit dem lieben Namen Kaninchenwerder kannst du zwischen Mai und September mit dem Schiff erreichen. Boote der Weißen Flotte legen in Zippendorf und Schloss ab*. Außerdem bringt dich Rüdiger Kopplin von der Bootsfahrschule am See (Werderstraße 120) auf Anfrage auf das Eiland. Nach ein paar Minuten Schunkeln über den Schweriner See, wirst du auf der idyllischen Naturschutz-Insel abgesetzt. Was du dann gleich anpeilen solltest, ist der Aussichtsturm. Von dem aus hast du einen gigantischen Blick auf die Stadt und die Seenlandschaft! Baden geht direkt bei der Schiffsanlegestelle und einen Naturerlebnispfad gibt es auf der Insel auch. Mit etwas Glück siehst hier sogar Rehe oder einen kleinen Mink vorbei hüpfen.

Kaninchenwerder, Weiße Flotte – www.weisseflotteschwerin.de

* Schlechtes Wetter mag die Weiße Flotte nicht so gerne. Am besten du erkundigst dich also vor Abfahrt nochmal telefonisch, ob die Fähren tatsächlich ablegen.

Image
Tipps in Schwerin: Ein Ausflug zur Insel Kaninchenwerder
Kaninchenwerder Schwerin Mecklenburg-Vorpommern
c Luca Jänichen

Geheimtipp am Wasser: Adebors Näs

In und um Schwerin verteilen sich viele Naturgewässer – ein tolles Terrain zum Planschen! Die Landzunge Adebors Näs – das ist Plattdeutsch und bedeutet Storchenschnabel – ist noch ein kleiner Geheimtipp. Weil: Nur die wenigsten wissen, das sie existiert. Und: Die, die davon gehört haben, wissen meist nicht, wie sie hinkommen. Mit Blick auf das Schweriner Schloss und den Dom ziehst du hier deshalb oft mutterseelenallein deine Tempi und hast den Schweriner See praktisch für dich. Und jetzt gut aufgepasst: Beim Spazierengehen am Franzosenweg auf den langen Holzsteg in der Nähe des Buga-Spielplatzes achten. Ihm durchs Dickicht folgen, immer weiter. Und schon bist du am schönsten Plätzchen am See.

Franzosenweg 17a, 19061 Schwerin

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von Anita Sil (@anitasn85) am

Bade und guck in die Ferne bei der Reppiner Burg

Wir bleiben am Schweriner See und steuern das Südufer an. Hier befindet sich die Reppiner Burg, eine künstliche Ruine, die 1907 als "alte Lady" erbaut wurde und heute vor allem bei Weitblick-Fans beliebt ist. Die Aussichtsplattform ist super, von ihr aus hast du Sicht auf den See, die Inseln Kaninchen- und Ziegelwerder und auf das Dächermeer der Stadt. Zum Baden ist es unterhalb der Ruine fein. Zur großen Liegewiese direkt am See kommst du am besten mit dem Fahrrad angedüst.

Zum Reppin, 19063 Schwerin – www.schwerin.de

Image
Tipps in Schwerin: Aussichtsturm Reppiner Burg
Reppiner Burg Schwerin Mecklenburg-Vorpommern
c Rex Schober

Mach Pause im Schloss und Park Wiligrad

Das ehemalige herzogliche Residenzschloss sitzt auf einem Steilufer über dem Schweriner See. Umzingelt von einem weitläufigen Parkareal, in dem sich Bachläufe, eine Quelle, ein altes, slawisches Taufbecken und moderne Skulpturen verstecken. Hier ist es auch deshalb so schön, weil der Park fließend in den Wald übergeht und der Garten selbst ein herrliches Pausenplatzerl ist. Am besten du holst dir in der Hofgärtnerei einen Kaffee und entspannst an den Tischen in der Wiese oder in den Gewächshäusern drinnen. Tees mit Gartenkräutern, selbstgebackene Kuchen und Steinofenbrot bekommst du hier auch und im Hofladen kleine Souvenirs für zuhause. Hier findest du eine schöne Radtour nach Wiligrad Hier eine Wanderung

Wiligrader Straße 17, 19069 Lübstorf – www.mv-schloesser.de/de/location/schloss-wiligrad

Image
Tipps in Schwerin: Schloss Wiligrad
Schloss Wiligrad Schwerin Mecklenburg-Vorpommern
c Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen MV

Miete dein eigenes Floß auf dem Schweriner See

Mit dem Floß über den ruhigen See gliden und auf dem Wasser übernachten. Untertags in einer einsamen Bucht anlegen, ein, zwei, drei gute Bücher verschlingen und am Abend beim Lagerfeuer am Strand fluffige Marshmallows brutzeln. Klingt alles ein bisschen nach Hollywoodschinken? Ist es aber gar nicht. Sondern der wohl schönste Rückzug, ganz privat auf dem Schweriner See. Dein eigenes Holzfloß beziehst du an der Brückenüberführung beim Restaurant Seewarte. Davor musst du dich nur einmal online anmelden und sagen, wann du kommst. Bis zu fünf Personen kannst du mitnehmen!

Restaurant Seewarte, Paulsdamm 2, 19055 Schwerin – www.flossurlaub-schwerin.de  

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Floßurlaub Schwerin (@flossurlaubschwerin) am

Reserviere einen Tag für den Biohof Medewege

Im Norden der Stadt, am Medeweger See, liegt das 1829 erbaute Gutsgelände, der heutige Hof Medewege. Er funktioniert als Bio-Bauernhof mit Hofladen und Kulturprogramm und ist ein Areal für alle. Café und Ferienwohnungen sind genauso Teil des Ganzen wie kleine BetriebePferdestall, Imkerei, Mühlenbäckerei oder die Gärtnerei –, die hier Rücken an Rücken arbeiten und sich gegenseitig beliefern. Medewege solltest du besuchen, wenn dich das Konzept "Biohof, Kultur und Kulinarik" interessiert. Im Kultursaal finden auch immer wieder Musik- oder Kunstveranstaltungen und Workshops statt.

Hauptstraße 15, 19055 Schwerin – www.hof-medewege.de

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von Die Damen und Herren Daffke (@diedaffkes) am

Noch mehr Tipps zu Mecklenburg-Vorpommern findest du hier!

Titelfoto: Schloss Schwerin, c TMV, Thomas Grundner

Mehr Insidertipps

Alle anzeigen

Deutschland

Insidertipps Franken: Florian Kellerbauer

Deutschland

Insidertipps Brandenburg: Doreen Block

Deutschland

Insidertipps Erzgebirge: Frederic Günther

Deutschland

Insidertipps Leipzig: Juliane Harberg

Deutschland

Franken: Grüne Oasen in den Städten

Deutschland

Aktiv in und um Frankens Städte

Deutschland

9 besondere Unterkünfte in Brandenburg

Deutschland

Nachhaltig, gut, local: Ein Foodie-Guide durch Brandenburg

Deutschland

Insidertipps Chemnitz: Rebel Art

Deutschland

Franken: 10 Geheimtipps in den Städten

Deutschland

Insidertipps Brandenburg: Bastian Heuser

Deutschland

8 Tipps für den Urlaub in der Sächsischen Schweiz

Make your choice