Image

Vegan, mondän, fresh: 8 Foodie-Tipps in Magdeburg

Vom veganen Kürbisschiff zur vietnamesischen Pho. Wir schauen Magdeburg in den Mund und stolpern in die besten Restaurants und Lokale der Stadt. Mit dabei: asiatisches Soulfood, vegane Gourmetküche und gemütliche Cafés.

Franziska Riedl
15. November, 2022

Achtung: beim Lesen dieses Textes könntest du Magengrummeln bekommen. Schnapp dir also schon mal einen Snack – es geht zu den Foodie-Hotspots in Magdeburg in Sachsen-Anhalt! Zu einer jungen, lässigen Weinbar, zu delikatem Bio-Food, vietnamesischen Geschmacksexplosionen und einem floralen Café mit Potenzial zum Stammlokal.

Slow Food im schönen Garten im Hoflieferant

Image
Insiderei Restaurant Hoflieferant Magdeburg

Kein Foodie kommt in Magdeburg am Hoflieferant vorbei. Josephine Clemens lässt sich in ihrem Slow Food-Lokal ausschließlich von regionalen Betrieben beliefern und verkocht deren Produkte zu hervorragenden, vorrangig deutschen Speisen. Das Obst und Gemüse wechselt mit den Jahreszeiten. Vegan ist auch einiges – gerade schmeckt da zum Beispiel das gebackene Kürbisschiff mit Barbecue-Seitling und Sommerpopcorn. Im Sommer ist es im idyllischen Garten nahe der Elbe, am Fuße des Doms besonders lauschig.

Fair Kuchen-Essen im Park – das Café Verde

Weil das Café Verde direkt am Elberadweg sitzt, holt sich die Bike-Community hier gern ihren Energiekick – vorrangig in Form von Kuchen. Das nette Café im denkmalgeschützten Fachwerkhaus ist eine wunderbare Mischkulanz aus nachhaltig, gemütlich und fair. Du sitzt umringt von viel Holz – im Sommer draußen mitten im Herrenkrug-Park – und bekommst regionale, biologische Gerichte, bestehend aus ausschließlich fair gehandelten Produkten. Vieles davon ist vegan und vor allem die Kuchen und Torten sind fein. Regelmäßig finden im Café Verde auch Lesungen, Musik-oder Märchenabende oder auch mal ein Seminar zum nachhaltigen Leben statt.

Feine vegane Küche im hübschen Botanica

Image
Veganes Restaurant Botanica Magdeburg Insiderei

Das rein vegane Botanica kredenzt überdurchschnittlich gute Pflanzenkost aus kleiner, feiner Karte. Elena und Julius beziehen ihre Produkte ausschließlich von Betrieben aus der Region. Außerdem sind die beiden waschechte Ästheten und drapieren die poppigen Gerichte liebevoll auf türkisem Terracotta-Geschirr mit bunten Blüten, Kräutern, Beeren und Samen. Das Botanica selbst ist eher klein und sehr gemütlich, verkleidet mit grünen Fliesen aus den 20er-Jahren. Im Sommer öffnen Elena und Julius die Tür zum gemütlichen Innenhof

Cô Ba – Magdeburgs bester Vietnamese

Frisches Gemüse, viele Kräuter. Mal mehr Crunch, mal mehr Brühe. Und Umami-Aromen, die knallen, aber weniger herausfordern als bei so manchem scharfen Thai-Curry. Im Cô Ba Restaurant schmeckt die vietnamesische Küche schon wirklich fantastisch gut. Vor allem Duc Trung Trans lauwarme Bun-Salate haben Pfiff. Außerdem wandern den ganzen Tag über herrlich dampfende Suppenschalen aus der Küche an die Holztische. Kokos-Reis-Burger oder in Lotusblätter gewuzelte Tofuspieße isst du – ganz asia-like – unter bunten Laternen und zu fairen Preisen. Im Sommer outdoor – we like!

Greenery im Pastel Blumencafé

Kuchen und Florales verträgt sich gut. Wenn dann noch ein sympathischer Gastgeber à la Frank Becker mitmischt ist der urbane Dschungel-Treff perfekt. Das Pastel Blumencafé ist ein beliebtes Kaffeehaus samt Blumenladen im Stadtfeld Ost. Umgeben von Schleierkraut und Hortensien sitzt du darin bei veganem Kuchen, schlürfst Suppeoder bestellt dir einen der fantastischen Bagels. Dazu verkauft Frank Schnittblumen – man munkelt es seien die schönsten der Stadt – und Topfpflanzen aller Art, Übertöpfeund Postkarten. Ein heißer Kandidat fürs Stammcafé.

Weltoffenes Soulfood im High Kitchen

Image
Von der Terrasse der High Kitchen blickst du über die Dächer der Stadt Magdeburg Insiderei

Das High Kitchen ist aus zwei Gründen top: Erstens schnabulierst du hier vor bodentiefen Glasfronten in 25 Meter Höhe und mit Blick über die Stadt. Zweitens ist Denny Mattes Soulfood immer konstant gut. Mit einem jungen Team im Rücken hält der Küchenchef die Karte bewusst überschaubar, mehr als sechs Gerichte finden selten darauf Platz. Diese schmecken dann aber überirdisch gut. Das Wolowina Rind mit Papaya, Maniok und Maitake-Pilz zum Beispiel oder die Mungbohnen mit Yuzu und Aloe Vera.

Basta: Pizza, Wein und Live-Musik

In der alten Trabanthalle in Sudenburg haben David ZiboldDominik Bogner und Benjamin Gersbach einen Weinladen with benefits eröffnet. Die ganze Woche über kannst du hier gediegen Wein verkosten und kaufen. Am Abend gibt’s Pizza à la Napoli und Flammkuchen mit Teig direkt aus dem Elsass. Und wer Bock hat, kann auch mal eine Runde Tischtennis spielen. Das Konzept funktioniert, das Lokal ist extrem beliebt. Deshalb musst du ab und zu auch ein bisschen Geduld mitnehmen um ein freies Plätzchen zu ergattern. Besonders an den Abenden mit Live-Musik.

Minispeisen und guter Wein in der Berner & Brown Tapasbar

Gambas mit Aioli, gebeizter Kabeljau, sautierter Fenchel, gebratene Dorade auf Apfel-Radieschensalat. Solltest du dich bei dieser Auswahl nicht entscheiden können, machen wir’s dir einfach: bestell am besten alles! Die spanischen und baskischen Tapas bekommst du im Berner & Brown im Domviertel nämlich ganz klassisch im Miniformat. Dazu eine schummrige Atmosphäre und ein paar ausgewählte, süffige Weine. Bester Ort für einen entspannten Abend nach einem Tag auf den Beinen.

Image
Deutschland Reiseland Logo

Wir von der Insiderei lieben Transparenz. Deswegen möchten wir dir sagen, dass dieser Beitrag im Auftrag von Reiseland Deutschland in Kooperation mit Reiseland Sachsen-Anhalt erstellt wurde.

Mehr Insidertipps

Alle anzeigen

Deutschland

Sachsenhausen in Frankfurt – Tipps im lebendigen Viertel

Deutschland

Best-of Frankfurts Szeneviertel Nordend

Deutschland

Unesco-Küstenroute: Wattenmeer, Wikinger und Kreidefelsen

Deutschland

Wilde Natur und Architektur-Hotspots auf der Unesco-Aktivroute

Deutschland

10 Tage auf der Religionsroute durch Deutschland

Deutschland

10 Mal Welterbe auf der Kulturroute in Deutschland

Deutschland

Bäder, Klöster, Bodensee – die Unesco-Wohlfühlroute in Deutschland

Deutschland

Von der Steinzeit in die Zukunft auf der Unesco-Zeitreisenroute

Deutschland

Deutschland: Unesco-Route der Industriekultur

Deutschland

Familienroute: Welterbe trifft Family-Urlaub in Deutschland

Deutschland

Insidertipps Neubrandenburg: Marco Voss

Deutschland

Insidertipps Stuttgart: Iris Haker vom Porsche Museum

Make your choice