Image

Schwerin nachhaltig: 8 grüne Cafés, Hotels und Projekte

Schwerin ist die Hauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern und gleichzeitig Geheimtipp für Umweltbewusste. Hier kannst du dich mit veganer Bio-Kost in netten Cafés eindecken, unverpackt shoppen und im Bio-Hotel völlig klimaneutral übernachten. Außerdem entsteht gerade ein übergroßer Ökostadtteil, von dem wir dir hier auch berichten.

Franziska Riedl
1. Juli, 2021

1. Ins Bio-Bistro mit Blick auf den Dom

Das Bistro Müllers bezieht einen Großteil seiner Produkte direkt vom Demeter-Hof Medewege am Stadtrand Schwerins, ist rein veggie und lebt konsequent bio. Das beliebte Lokal ist die Idee von Christian Fries, dem Inhaber der Mühlenbäckerei, und Köchin Anja Christinesen. Sie kocht mittags und abends. Oft auch vegan und äußerst farbenfroh. Zwischendrin zaubert sie großartige Kuchen und Torten. Die beste Saison für's Müllers: der Sommer. Dann sitzt du draußen auf der Terrasse und hast einen schönen Blick auf den Dom.

Müllers Café & Bistro – Puschkinstraße 55, 19055 Schwerin

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von MÜLLERS Café Schwerin (@muellerscafebistrokneipe)

Du suchst noch mehr Tipps in Mecklenburg-Vorpommern? Hier wirst du fündig!

2. FKK mitten in der City – shoppe unverpackt! 

Vor kurzem hat Schwerin seinen ersten Unverpacktladen bekommen. Dafür haben Geneviève Braune und Susanne Meletzki eine beachtliche Summe über Crowdfunding aufgestellt und ihren beliebten Pop-Up-Store in den Schweriner Höfen in einen richtigen, festen Laden in der Münzstraße verwandelt. FKK steht dabei natürlich in erster Linie für die hüllenlosen – eben nackten – Nüsse, Trockenfrüchte, Süßigkeiten und Kosmetikprodukte, die du dort bekommst. Aber eben auch für Freie Konsum Kultur und das umweltbewusste Kaufen von Lebensmitteln.

FKK Unverpacktladen – Münzstraße 24, 19055 Schwerin

Image
Nachhaltiger Urlaub in Schwerin FKK Unverpackt Laden
Schwerin FKK Unverpacktladen Mecklenburg-Vorpommern
c FKK Unverpackt

3. Ein gesunder Lunch in der Altstadt bei Feine Kost

Viele landen im Feine Kost eher zufällig – mit seinen drei Tischen ist das Ecklokal eben auch kein Festsaal. Die meisten kommen aber wieder. Denn Matthias Schubert kredenzt hier großartige, teils südamerikanisch angehauchte Mittagsgerichte aus Zutaten zertifizierten Bioanbaus. Die Auswahl der Speisen hält er bewusst überschaubar, gerade groß genug, damit jeder und jede etwas findet. Und: Auch das Feine Kost hat seit kurzem eine schicke Außenterrasse!

FeineKost Schwerin – Puschkinstraße 36, 19055 Schwerin

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von Anne Jüngling (@annejuengling)

4. Hüpf nach Wiligrad zu Kaffee, Hofladen und zum Öl-Pressen

Oberhalb des Schweriner Sees schaut das ehemalige herzogliche Residenzschloss Wiligrad aufs Wasser, umzingelt von einem weitläufigen Parkareal mit Bachläufen, Quellen und Skulpturen. Ganz in der Nähe des Schlösschens liegt die Schlossgärtnerei mit einem süßen CaféGarten und einem Gewächshaus, in dem du sitzt, wenn es draußen ein bisschen kühler ist. Die Kräutertees, die du bestellst, wachsen auf der Wiese, der selbst gebackene Kuchen und das herrliche Brot kommen aus dem Steinofen. Du kannst dich danach dann auch im Hofladen nebenan mit regionalen Produkte eindecken. Oder bei André Lenz in der Ölmühle Walnüsse zu Öl pressen lassen.

Wiligrad – Wiligrader Straße 6, 19069 Lübstorf

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von ? ? ? ? (@dimitrof1)

5. Kultur trifft Bio im Hof Medewege

Hof Medewege ist dein Ziel, wenn das Konzept „Biohof, Kultur und Kulinarik“ spannend klingt. Im Norden der Stadt, am Medeweger See, liegt das 1829 errichtete, ehemalige Gutsgelände, das – in aller Kürze – als Bio-Bauernhof mit Hofladen und Kulturprogramm funktioniert. In der Langfassung beherbergt Hof Medewege aber auch noch ein nettes Café, Ferienwohnungen und viele kleine Betriebe – von der Imkerei bis zur Mühlenbäckerei –, die hier Seite an Seite werken und sich gegenseitig beliefern. Im Kultursaal finden immer wieder Musik- oder Kunstveranstaltungen und Workshops statt.

Hof Medewege – Hauptstraße 15, 19055 Schwerin

Image
Nachhaltiger Urlaub in Schwerin Hof Medewege
Hof Medewege Schwerin Mecklenburg-Vorpommern
c Hof Medewege

6. Wohne im Hotel Speicher nachhaltig am Ziegelsee 

„Wir möchten zeigen, dass Tourismus und Ökologie Hand in Hand gehen können, und dass Nachhaltigkeit auch in der gehobenen Hotellerie erreicht werden kann“. Gesagt, getan. Die Familie Hirte-Petersen führt das 4-Sterne-Hotel Speicher am idyllischen Ziegelsee in einem denkmalgeschützten Getreidespeicher aus dem Jahre 1939. Seit 2010 rennt das Hotel komplett klimaneutral. Mit 100 Prozent Ökostrom, mit Gemüse und Brot vom Biohof Medewege und E-PKWs zum ausleihen. Und dank all dieser Features wurde das Speicher dann 2017 auch als erstes klimapositives Hotel Norddeutschlands ausgezeichnet.

Hotel Speicher – Speicherstraße 11, 19055 Schwerin

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von Hotel Speicher Am Ziegelsee (@hotelspeicher)

7. Im klimapositiven Biohotel von den Ösis

Das klimapositive Biohotel Amadeus ist das erste Bio-Hotel der Stadt und liegt drei Gehminuten vom Pfaffenteich entfernt, also super zentral. 2008 hat das Ösi-Paar Katrin und Raimund Brandner die über 150 Jahre alte Stadtvilla erworben. Dann liebevoll saniert und ein bisschen Österreich in Form von großen Alm- oder Schönbrunn-Fotografien über den Betten in die Zimmern geholt. In der Früh servieren dir die Brandners 100 Prozent Biofrühstück. Außerdem sind die veganen Fastenwochen beliebt, die die zwei von Anfang Oktober bis Ende April hosten.

Biohotel Amadeus – Franz-Mehring-Straße 26, 19053 Schwerin

Image
Nachhaltiger Urlaub in Schwerin Biohotel Amadeus
Biohotel Amadeus Schwerin Mecklenburg-Vorpommern

8. Ein neuer Ökostadtteil auf dem Gelände der Alten Brauerei 

Von der Industriebrache zu einer der größten Ökostadtteile Mecklenburg-Vorpommerns: In der Schweriner Werdervorstadt wächst auf dem 37.000 Quadratmeter großen Gelände der Alten Brauerei gerade eine riesige Öko-Welt heran. Neben 158 Wohneinheiten ist ein großer Biomarkt geplant. Im historischen Teil der Brauerei wird eine Galerie, ein Restaurant und ein Hotel Unterschlupf finden. Und gebraut soll auch bald wieder werden, allerdings ausschließlich ökologisch. Hinter der Realisation des Projekts stehen die Architekten der Schelfbauhütte. Sie entwickelten eine besondere nachhaltige Holzbauweise, verwenden Baustroh als Dämmstoff und haben darauf geachtet, die historische Bausubstanz der zum Teil 150 Jahre alten Backsteingebäude so gut als möglich zu erhalten.

Wir von der Insiderei lieben Transparenz. Deswegen möchten wir dir sagen, dass dieser Beitrag im Auftrag von Reiseland Deutschland in Kooperation mit der Stadtmarketing GmbH Schwerin erstellt wurde. 

Titelfoto: c Hof Medewege

Mehr Insidertipps

Alle anzeigen

Deutschland

Sachsenhausen in Frankfurt – Tipps im lebendigen Viertel

Deutschland

Best-of Frankfurts Szeneviertel Nordend

Deutschland

Unesco-Küstenroute: Wattenmeer, Wikinger und Kreidefelsen

Deutschland

Wilde Natur und Architektur-Hotspots auf der Unesco-Aktivroute

Deutschland

10 Tage auf der Religionsroute durch Deutschland

Deutschland

10 Mal Welterbe auf der Kulturroute in Deutschland

Deutschland

Bäder, Klöster, Bodensee – die Unesco-Wohlfühlroute in Deutschland

Deutschland

Von der Steinzeit in die Zukunft auf der Unesco-Zeitreisenroute

Deutschland

Deutschland: Unesco-Route der Industriekultur

Deutschland

Familienroute: Welterbe trifft Family-Urlaub in Deutschland

Deutschland

Insidertipps Neubrandenburg: Marco Voss

Deutschland

Insidertipps Stuttgart: Iris Haker vom Porsche Museum

Make your choice