Image

Handwerk in Sachsen: Geheimtipps, spannende Orte und Museen

#YoursTrulyGermany. Von Meissener Porzellan bis zum Geigenbau im Vogtland – in Sachsen entsteht noch echtes Handwerk. Wir sind durchs Land gestrichen, haben uns Museen angeschaut und alte Traditionen entdeckt. Die besten Plätzchen, an denen du Handwerkskunst in Sachsen hautnah erleben kannst, findest du hier.

Franziska Riedl
1. Mai, 2021

300 Jahre Porzellankunst in Meißen

Kaolin, Feldspat, Quarz, Spurenelemente. Drehen, Gießen, Formen. Etliche Stunden Handarbeit, rund 10.000 verschiedene Farben und zwei sich kreuzende Schwerter als Stempel. Erraten, wovon hier die Rede ist? Richtig, von Deutschlands berühmtestem weißen Gold, dem Meissener Porzellan. Mit der ältesten ununterbrochen genutzten Trademark der Welt, der ältesten Porzellanmanufaktur Europas und mit Sitz in Sachsens ältester Stadt haben sich die filigranen Meisterstücke auf der ganzen Welt einen Namen gemacht. Bis heute entstehen in der Manufaktur in Meißen Ikonen der Porzellankunst. Willst du wissen, wie die Figuren, Tassen oder Teller entstehen und in die Geschichte des Unternehmens eintauchen, verbringe einen Tag in der Erlebniswelt Meissen. Hier finden auch immer wieder Kreativ-Workshops statt und besondere Themen-Führungen, die auch extra auf die Minis ausgerichtet sind.

Talstraße 9, 01662 Meißen – www.erlebniswelt-meissen.com


Sponsored by German.Local.Culture. Komme mit auf eine Reise durch Deutschland – abseits der bekannten Pfade. Entdecke die Natur, die Menschen, altes Handwerk, jahrhundertealte Kultur und die unzähligen Geschmäcker Deutschlands.

Image
Handwerkskunst in Sachsen Meissener Porzellan
Formenarchiv Meissener Porzellan Sachsen
c MEISSEN®

Zu Nussknacker und Klimperkästchen ins Spielzeugdorf Seiffen

Im Erzgebirge, knapp 70 Kilometer südlich von Meißen, führen seit fast 700 Jahren Nussknacker, Räuchermännchen und Holzengel die Regie. Die Stadt Seiffen ist Sachsens Mittelpunkt für Holzspiel- und Weihnachtsdeko-Produktion. Unzählige Manufakturen leben hier immer noch von der über Generationen gepflegten Handwerkskunst. Im Freilicht- und Spielzeugmuseum können Kleine und Große selbst ihr Holzspielzeug basteln. Hier verstecken sich auch dutzende Klimperkästchen, Fahrspiele und Kaufläden und das ein oder andere kultige Püppchen, zum Beispiel aus der Zeit der DDR. 

Hauptstraße 73, 09548 Seiffen – www.spielzeugmuseum-seiffen.de

Image
Handwerkskunst in Sachsen Seiffen Spielzeug
Spielzeug Seiffen Sachsen Deutschland
c TVE Tourismusverband Erzgebirge

Geheimtipp für Familien – die Manufaktur der Träume  

Wir bleiben im Erzgebirge und träumen in der Manufaktur der Träume weiter von Ritterburgen, Waldtieren und kleinen Zinnsoldaten. Das Erlebnis-Museum in Annaberg präsentiert sich hier als größte Privatsammlung erzgebirgischer Volkskunst. Du wanderst darin durch fantasievoll gestaltete Räume, es gibt Hörstationen, Spielzeuge zum Angreifen, „Bergwerke“ zum Durchkraxeln. Und am Ende wartet eine Schoko-Schaumanufakur. Eine echte Wunderwelt, vor allem für die Kids.  

Buchholzer Straße 2, 09456 Annaberg-Buchholz – www.annaberg-buchholz.de/manufaktur-der-traeume

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Abenteuergarten (@abenteuergarten)

Noch mehr Tipps in ganz Deutschland findest du hier.

Zu den Geigenbauern ins Musicon Valley

Wenn es ein Fleckchen gibt, das Musik-Fans in Sachsen anpeilen sollten, dann ist es der südlichste Zipfel vom Vogtland. "Musicon Valley" nennen die Locals die Gegend rund um Markneukirchen. Mit der größten Dichte an Meisterwerkstätten für Musikinstrumentenbau ist das auch kein Wunder. Schon im 18. Jahrhundert wurden hier Geigen, Zithern und Gitarren gebaut und bis heute produzieren mehr als 100 Werkstätten die Instrumente für die Bühnen der Welt. Warwick zum Beispiel. Die Instrumentenfabrik ist für die genialen Sounds von Metallica, U2 und Co. verantwortlich.

Insider und Warwick-Juniorchef Nicolas Wilfer hat hier noch seine persönlichen Sachsen-Tipps für dich.  

Image
Handwerkskunst in Sachsen Musikinstrumentebau Vogtland Sachsen
Musikinstrumentenbau Vogtland Sachsen Deutschland

Zurück zum Uhrsprung nach Glashütte

Auch die Uhrenproduktion erzählt ihre eigene Geschichte in Sachsen. Schauplatz: Glashütte. In dem 7000-Seelendorf im Osten des Erzgebirges bastelte schon 1845 der Uhrmacher Adolph Lange an Zeigern, Gewinden und Spiralfedern. Bald begann er damit erste Uhrmacher auszubilden. Bis heute ist die Kleinstadt Deutschlands Zentrum für Zeitmesser. Das Prestige-Unternehmen Glashütte ist hier fest verwurzelt. Auch die berühmte Uhrenmarke A. Lange & Söhne hat in Glashütte ihren Sitz. Begeistern dich Herstellung und Geschichte der Uhren oder willst du einfach mal die kostbarsten Taschen-, Pendel- oder Armbanduhren im Land live sehen, dann schau im Uhrenmuseum Glashütte vorbei.

Schillerstraße 3a, 01768 Glashütte – www.uhrenmuseum-glashuette.com

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von Tomasz Lodowski (@watchxray)

Plauener Spitze – Vom Vogtland auf den Runway

Next stop: Plauen im Vogtland. Denn hier wird seit Anfang des 19. Jahrhunderts Tüll und Baumwolle in Handarbeit und mit wunderschönen Mustern bestickt. In den Manufakturen entstehen Dessous und Gardinen, Tischdeckchen und Brautschleier. Dabei zählt das zarte Textilerzeugnis aus Plauen zu den exklusivsten und hochwertigsten in Europa und schwebt mit Models rund um den Erdball über die Catwalks dieser Welt. Heute sind noch knapp 40 Unternehmen in der Branche im Einsatz. Ihre Erzeugnisse kannst du im Spitzenmuseum bewundern. In der Schaustickerei schaust du HandwerkerInnen über die Schulter, riechst an öligen Apparaturen und hörst den Takt der Maschinen.

Image
Handwerkskunst in Sachsen Plauener Spitze
Plauener Spitze Handwerkskunst in Sachsen Deutschland
c Deutsches Innovationszentrum für Spitzen und Stickerei

Erlebe Sorbische Traditionen in Bautzen

Bautzen liegt an der Spree, im Norden von Sachsen und ist die Stadt der Türme und mittelalterlichen Gässchen. Bautzen ist aber auch der kulturelle und politische Nabel der Sorben, ein kleines slawisches Volk, das seine Sprache, Traditionen und viele seiner alten Bräuche bis heute hier lebt. Du kannst zum Beispiel das Sorbische Schauspiel- und Puppentheater im Deutsch-Sorbischen Volkstheater bejubeln oder dich im Spezialitäten-Restaurant Wjelbik mit Sorbischer Rinderroulade eindecken. Und zu Ostern verkaufen Ostermärkte in der Stadt die typischen, farbenfroh verzierten Sorbischer Ostereier.

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Oberlausitz (@oberlausitzcom)

 

Mehr Infos zu German.Local.Culture 2021 findest du hier.

Willst du noch mehr Tipps in Sachsen, dann klicke hier.

Wir von der Insiderei lieben Transparenz. Deswegen möchten wir dir sagen, dass dieser Beitrag im Auftrag von Reiseland Deutschland in Kooperation mit der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH erstellt wurde.

GLC Logo

Titelfoto: Meissener Porzellan. c MEISSEN®

Mehr Insidertipps

Alle anzeigen

Deutschland

Insidertipps Brandenburg: Isabel Haufe

Deutschland

Insidertipps Frankfurt: Lena Iyigün

Deutschland

Insidertipps Dresden: Ostrale-Direktorin Andrea Hilger

Deutschland

Insidertipps Franken: Florian Kellerbauer

Deutschland

Insidertipps Brandenburg: Doreen Block

Deutschland

Insidertipps Erzgebirge: Frederic Günther

Deutschland

Insidertipps Leipzig: Juliane Harberg

Deutschland

Franken: Grüne Oasen in den Städten

Deutschland

Aktiv in und um Frankens Städte

Deutschland

9 besondere Unterkünfte in Brandenburg

Deutschland

Nachhaltig, gut, local: Ein Foodie-Guide durch Brandenburg

Deutschland

Insidertipps Chemnitz: Rebel Art

Make your choice