Image

10 Orte, die du in Erfurt gesehen haben musst

#YoursTrulyGermany. Erfurt, du hast echt einiges drauf! In der Hauptstadt von Thüringen kannst du im Sommer an Brücken draußen chillen und das Leben genießen. Die City hat tolle Restaurants, die du entdecken musst und schöne Plätze mit Cafés und viel, viel Leben. Unsere 10 Highlights in der Stadt findest du hier!

Franziska Riedl
8. Mai, 2021

Chille auf den Stufen hinter der Krämerbrücke

Sie ist nicht nur das älteste profane Bauwerk in der Stadt, sie ist auch ein Lebensgefühl: die Krämerbrücke, ein kleiner Mikokosmos in sich und Lieblingplatzerl vieler Locals und UrlauberInnen. Während sich die Menschen zum Einkaufen und Flanieren vor allem auf der Brücke aufhalten, trifft sich die junge Meute zeitgleich bei den ausgetretenen Steinstufen dahinter. Im Sommer stecken sie hier ihre Zecherl in die Gera, sie holen sich Eis von der nahen Goldhelm Schokoladenmanufaktur, Enten schwimmen im Wasser vorbei, die Stimmung ist herrlich entspannt.

 


Sponsored by German.Local.Culture. Komme mit auf eine Reise durch Deutschland – abseits der bekannten Pfade. Entdecke die Natur, die Menschen, altes Handwerk, jahrhundertealte Kultur und die unzähligen Geschmäcker Deutschlands.

Image
Top-Tipps in Erfurt
Stufen Krämerbrücke Erfurt Thüringen
c Thüringer Tourismus GmbH, Marco Fischer

Werde in der Michaelisstraße satt und geh dann tanzen

Schlenderst du die Krämerbrücke entlang Richtung Benediktsplatz, landest du unmittelbar in Erfurts Kneipen- und Restaurant-Zentrum. Entlang der Michaelistraße fädeln sich nette Lokale auf, wie die Perlen an einer Kette. Auf Nummer 42 lassen sich die Locals gerne Rollen und frische Salate im vietnamesischen VinRice schmecken. Der Gasthof zum Goldenen Schwan auf Nummer 4 ist für rustikales Interieur, die schöne Sommerterrasse und für gute Thüringische Küche beliebt. Ins kleine, feine französische Bistro Chez Laurent mit der Nummer 12 solltest du für einen gemütlichen Abend mit Freunden und gutem Vino schauen. Hast du nach dem Dinner noch Lust auf Tanzen oder Musik? Ab in die Engelsburg, die ist ganz nah. Regelmäßig finden dort Konzerte – von Pop bis Electro – statt und der Club gehört zu den beliebtesten in der Stadt.

Image
Top-Tipps in Erfurt
Michaelisstraße Erfurt Thüringen
c Jens Hauspurg

Shoppe ganz gemütlich auf der Langen Brücke

Zu den Erfurter Must-Sees gehört die Lange Brücke. Die Straße, die über die beiden Brückenbauwerke führt, hat sich in den letzten Jahren zu einem entspannten Einkaufsquartier entwickelt. Hier tummeln sich kleine, individuelle Läden, von großen Ketten keine Spur. Gute Weine ergatterst du bei der Korkenzieherin. In Madame Pflegers Seifenlädchen kannst du dich mit handgemachten Seifen eindecken ("Pink Sugar" ist gerade en vogue). Antiquitäten kaufst du bei Lothar Czambor und schöne, minimalistische Damenmode bei Margit Jürgel.

Noch mehr Infos zur Langen Brücke bekommst du hier.

Image
Top-Tipps in Erfurt Lange Brücke Thüringen
Korkenzieherin Lange Brücke Erfurt Deutschland
c Thüringer Tourismus GmbH, Gregor Lengler

Gut zum Leute beobachten – der Wenigemarkt

Erfurts gemütliche Seele triffst du am Wenigemarkt. Im Vergleich zum 3,5 Hektar großen Domplatz ist dieser Marktplatz ein winziger Punkt im Stadtplan. Aber: Direkt am Ende der Krämerbrücke machen hier untertags viele unglaublich nette Lokale ihre Türen auf, Cafés parken ihre Sonnenschirme auf den Pflastersteinen und StraßenmusikerInnen swingen die Urlaubssounds in die Szene. Der Wenigemarkt ist herrlich zum Leute beobachten. Besonders gut geht das im Kurhaus Simone. Das Café mit der hübschen Vintage-Ausstattung verwandelt sich am Abend außerdem in einer Bar, die vor allem bei den Youngsters angesagt ist.

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Lea | unbeleabar (@unbeleabar)

Die Domstufen: Sommer-Treffpunkt, Marktplatz und Kultur-Hotspot 

Das Domstufen-Feeling erreicht im Sommer seinen Peak: Die ErfurterInnen treffen sich dann nach der Arbeit auf den Stufen vorm Dom und plauschen bei einem kühlen Getränk über den Tag. Die Domstufen-Festspiele finden statt – ein Festival, das jedes Jahr unglaublich viele Musiktheater-Fans vor die Bühne mit Blick auf die Stufen lockt. Untertags ist der Platz Marktgebiet und sonst ein lebendiger Treffpunkt mit viel Fachwerk rund herum. Die Domstufen solltest du aber nicht nur im Sommer anpeilen. Im Winter verwandelt sich der Domplatz vor der Stufen in einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt.

Image
Top-Tipps in Erfurt Domstufen Domplatz
Dom Erfurt Domstufen Thüringen Deutschland
c Erfurt Tourismus und Marketing GmbH CC-BY

Gute Vibes im Zughafen

Kein Erfurt-Listicle ohne Zughafen! Er ist der junge Knotenpunkt der Stadt, ins Leben gerufen von Musiker Clueso und Andie Welskop und als ehemaliger Güterbahnhof per se schon eine lässig-verlotterte Location. Heute fungiert der Zughafen als Unterkunft von gut 20 kreativen Unternehmen. Die Brauerei Heimathafen hat sich hier eingenistet. Genauso die Halle 6 als Veranstaltungsort und der Club Kalif Storch, in dem sich die Elektro- und Hip-Hop-Crowd  bei guter Mucke am Wochenende austobt. Auch KunsthandwerkerInnen stellen ab und zu bei Flohmärkten hier aus. Und im Sommer ist der Stattstrand eine nette Outdoor-Fläche zum gemütlichen Sundownen.

Image
Heimathafen Tipps in Erfurt
Heimathafen Erfurt Thüringen
c Heimathafen

Schau über die Stadt und in die geheimnisvollen Gänge der Zitadelle Petersberg

Neben dem Dom und über der Altstadt von Erfurt erhebt sich die Zitadelle Petersberg. Sie ist eine der größten und die einzige weitgehend erhaltene barocke Stadtfestung in Mitteleuropa. Und der Blick von oben: ganz großes Kino! Willst du schauen, aber auch viel staunen, dann klink dich in eine Führung durch die geheimnisvollen Horchgänge der Zitadelle ein. Oder besuche die neue, interaktive Dauerausstellung zur Geschichte der Burg. Zurück im Freien sind auf dem Festungsplateau im Sommer Liegestühle aufgestellt. Außerdem serviert das lichtdurchflutete Restaurant Glashütte gutes Essen zum Mittag und am Abend und Kaffee für müde Nachmittagsstunden. Plus: Von April bis Oktober 2021 ist die Area rund um die Zitadelle Petersberg Teil der Bundesgartenschau BUGA. 

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von Jörg Eyerdam (@j.eyerdam)

Lass grüne Luft in die Lunge im Egapark 

Der Egapark im Südwesten der Stadt ist Erfurts Naturolymp. In Deutschland gibt es wenige Parks, die schöner und vor allem größer sind. Auf seinen 360.000 Quadratmetern sprießen junge Grashalme und gewaltige Bäume, Stauden und Blumen – von der Fuchsie bis zur Dahlie aus Mexiko. Bist du im Park drinnen, kannst du dich in verschiedenen Themengärten verirren – da wäre zum Beispiel der schöne Japanische Garten oder der penibel gepflegte Rosengarten. Viel Liege- und Spielfläche gibt es auch. Außerdem ist auch der Egapark Schauplatz der großen Bundesgartenschau, die in Erfurt von April bis Oktober 2021 einzieht.

Image
Top-Tipps in Erfurt Egapark
Egapark Erfut
c egapark Erfurt Christian Fischer CC-BY-NC-ND

9. Relaxe und fahre Fahrrad entlang der Geraaue

Wir bleiben an der Frischluft und zoomen uns an die Parkflächen der Geraaue im Norden der Stadt heran. In den letzten Monaten wurde hier an jedem noch so kleinen Winkelchen geschraubt und gefeilt. Das Erholungsgebiet ist ein langfristisges Stadtentwicklungsprojekt, ein fünf Kilometer langes Band, das sich von der Innenstadt bis nach Gispersleben im Norden der Stadt zieht. Die Stadt wurde also hier um eine Zone irrer Lebensqualität reicher. Auf dem Gera-Radweg kannst du zum Beispiel die Gera entlang cruisen und kommst dann nördlich über Erfurt hinaus. Auf den großen neuen Gartenterrassen oder den vielen Liegeplätzen an der Pappelstiegbrücke ist es mindestens genauso fein.  

Image
Top-Tipps in Erfurt Gera-Radweg
Gera-Radweg Erfurt Thüringen
c Erfurt Tourismus und Marketing GmbH CC-BY

10. Moderne Kunst, alte Häuser und nette Lokale am Fischmarkt

Im Mittelalter hat es am Fischmarkt vor allem nach Meer gerochen. Der Duft hat sich aber mittlerweile verflüchtigt und der Fischmarkt ist zu einem Lieblingsplatz zum Entspannen mit netten Lokalen und süßen Gastgärten geworden. Der Fischmarkt liegt zwischen Domplatz und Anger. Die Kulisse rund herum geben prächtige Patrizierhäuser und auch das Erfurter Rathaus – ein neugotisches Prachtbauwerk – versteckt sich hier. Was du auf dem Platz außerdem anpeilen solltest: Die Kunsthalle. Mit wechselnden Ausstellungen ist sie ein Zentrum für zeitgenössischer Kunst, Design und Handwerk in der Stadt.

Image
Top-Tipps in Erfurt Fischmarkt Rathaus
Erfurt Fischmarkt Thüringen Rathaus
c Barbara Neumann

Mehr Infos zu German.Local.Culture 2021 findest du hier.

Willst du noch mehr Tipps in Erfurt, dann klicke hier.

Wir von der Insiderei lieben Transparenz. Deswegen möchten wir dir sagen, dass dieser Beitrag im Auftrag von Reiseland Deutschland in Kooperation mit der Thüringer Tourismus GmbH und der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH erstellt wurde.

GLC Logo

Titelfoto: Wenigemarkt Erfurt. c Thüringer Tourismus GmbH, Marco Fischer 

Mehr Insidertipps

Alle anzeigen

Deutschland

Sachsenhausen in Frankfurt – Tipps im lebendigen Viertel

Deutschland

Best-of Frankfurts Szeneviertel Nordend

Deutschland

Unesco-Küstenroute: Wattenmeer, Wikinger und Kreidefelsen

Deutschland

Wilde Natur und Architektur-Hotspots auf der Unesco-Aktivroute

Deutschland

10 Tage auf der Religionsroute durch Deutschland

Deutschland

10 Mal Welterbe auf der Kulturroute in Deutschland

Deutschland

Bäder, Klöster, Bodensee – die Unesco-Wohlfühlroute in Deutschland

Deutschland

Von der Steinzeit in die Zukunft auf der Unesco-Zeitreisenroute

Deutschland

Deutschland: Unesco-Route der Industriekultur

Deutschland

Familienroute: Welterbe trifft Family-Urlaub in Deutschland

Deutschland

Insidertipps Neubrandenburg: Marco Voss

Deutschland

Insidertipps Stuttgart: Iris Haker vom Porsche Museum

Make your choice