Image

10 junge Orte, die Plagwitz so besonders machen

Das alte Industrieviertel Plagwitz ist Leipzigs aufregendste Hood. Hier gründen Kreative Start-Ups im Tapetenwerk, zeigen ihre Kunst in der Baumwollspinnerei. Hier entstehen ausgeflippte Galerien, Cafés und lässige Gastgärten. Diese 10 Hotspots in Plagwitz musst du kennen!

Franziska Riedl
25. Mai, 2020

1. Hotspots in Plagwitz: Die Baumwollspinnerei

Eh klar, wer sich in Leipzig unter die jungen Kreativköpfe mischen will, steuert die Baumwollspinnerei an. Die stillgelegte Riesenfabrik, einer der wichtigsten Hotspots in Plagwitz, haben KünstlerInnen nach dem Mauerfall für sich entdeckt und hier ihre Ateliers installiert. Newcomer, genauso wie internationale Kunstgrößen oder Wegbereiter der Neuen Leipziger Schule. Die rustikale Area ist zugepflastert mit Galerien und Theaterbühnen. Es gibt das nette Café Die Versorger, das kleine Programmkino Luru-Kino (Sommer mit Leinwand outdoor!) und sogar ein 4-Apartments-Hotel, das Meisterzimmer. Die meisten Ateliers bleiben an normalen Tagen für BesucherInnen geschlossen. Deshalb am besten zu einem Frühjahrs- oder Herbstrundgänge kommen. Bei der einstündigen Führung entdeckst du das gesamte Gelände.

Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig – www.spinnerei.de

Image
Baumwollspinnerei Hotspots in Plagwitz Kunst Kultur Leipzig Plagwitz Deutschland
Geländeblick Baumwollspinnerei Leipzig Plagwitz
c Thomas Riese 2009

2. Flohmarkt, Graffiti und Party im Westwerk Leipzig

Das Westwerk auf der Karl-Heine-Straße ist Kunstquartier, Off-Space und Partylocation. Bis 1996 wurden in der ehemaligen Eisenfabrik noch Armaturen produziert. Die Pferde der Leipziger Pferderennbahn waren hier auch mal untergebracht. Heute haben Stall, Schweißerei und Schmiede Platz gemacht für Künstlerinnen, Designer und deren Ateliers. An den Wänden in den Backsteinhöfen ist irre Graffitikunst entstanden. Und am Wochenende trifft sich die Meute alle paar Wochen beim legendären Kiezflohmarkt.

Karl-Heine-Straße 93, 04229 Leipzig – http://westwerk-leipzig.de

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Leipzig Travel (@leipzigtravel) am

3. DJs und Live-Bands im Täubchenthal

Das Täubchenthal ist die Partylocation im Westen von Leipzig. Der Hof der ehemaligen Kammgarnspinnerei Stöhr ist im Sommer voller junger Leute, die auf Liegestühlen und unter Wimpelketten chillen. Aus einer gezimmerten Bude reichen Kellnerinnen und Kellner Getränke und Snacks über eine Theke ins Freie. Drinnen heizen im Clubzimmer und Ballsaal mal DJs, mal Live-Bands ein. Plus: Einmal im Monat verwandelt sich das Täubchenthal in einen Street-Food-/Design-/Vintage-Markt. Alle Infos dazu findest du auf der Homapage!

Wachsmuthstraße 1, 04229 Leipzig – www.taeubchenthal.com

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein von @angi_tgh geteilter Beitrag am

4. Kunstkraftwerk: Kunst trifft Wissenschaft in der Ausstellung

Installation oder optische Täuschung? Im Kunstkraftwerk wahrscheinlich beides. Im ehemaligen Heizwerk in der Saalfelder Straße befindet sich dieses interdisziplinäre Zentrum der Kunst und Wissenschaft. Betreiber des lässigen Ausstellungsraums sind Markus Löffler, Professor für Medizinische Informatik, und der Architekt Ulrich Maldinger. Die beiden kauften die alten Räume 1992, sanierten sie und achteten darauf, dass alte Kohlefilter oder Förderbänder erhalten bleiben. Sprich, der Kraftwerkcharme des Ganzen. Das Ausstellungsprogramm ist bunt. Kann also sein, dass du Van Goghs Bilder als überdimensionierte Installation aus 24 Laser-Beamern siehst. Oder eine szenische Aufführung von Bachs Johannespassion. Lass dich einfach überraschen!

Saalfelder Straße 8, 04179 Leipzig – www.kunstkraftwerk-leipzig.com

Image
Kunstkraftwerk Kultur Hotspots in Plagwitz Leipzig
Kunstkraftwerk Leipzig Plagwitz
Foto Andreas Schmidt, leipzig.travel

5. Chinabrenner: authentische chinesische Küche in Leipzig

Der Chinabrenner ist - oh ja - ein Dauerbrenner. Das von Weltenbummler Thomas Wrobel betriebene Lokal in der Gießerstraße ist seit seiner Eröffnung 2012 ein kulinarischer Magnet für Foodies in Plagwitz. Wrobel hat in der chinesischen Provinz Sichuan kochen gelernt und von dort viele authentische Rezepte mit nach Deutschland gebracht. Im typischen Garküchen-Stil landen die teilweise feurigen Speisen erstmal in der Mitte des Tisches. Dann kosten sich alle quer durch die kleinen Schälchen voll mit Köstlichkeiten. Die roten Lampions und überdimensionierten Wandfotos mit Straßenszenen aus Chengdu liefern das passende Fernweh-Setting. 

Gießerstraße 18, 04229 Leipzig – http://Chinabrenner.de

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Bine Güllich ➰ was eigenes (@waseigenes) am

6. Industrie-Charme at its best in der Kreativfabrik Tapetenwerk 

Die Ideen, die das zur Gründerzeit gebaute Tapetenwerk verlassen, gehen hinaus in die Welt. Coole Start-Upper wie Sebastian Mühlbauer, der mit seinen Longboards „Bastl Boards“ halb Leipzig mit dem Skaten angefixt hat, haben hier ihre ersten Businessideen geboren. Was die TapetenwerklerInnen so aus dem Boden stampfen, kannst du beim Tapetenwerkfest im April und September bestaunen. Dann gibt es hier auch Ausstellungen, Musik und Kulinarisches. Wenn du die Kreativen einfach mal so treffen willst: Mittags sitzen sie beim Lunch im Café Shredderei oder in der Kantine.

Lützner Straße 91, 04177 Leipzig –  www.tapetenwerk.de

7. Entspannte Szene-Kneipe Links neben der Tanke

Neben einer der letzten Minol DDR-Tankstellen in Leipzig hat die zwanglose Szene-Kneipe Links neben der Tanke eröffnet. Hier ist immer viel los, gute Stimmung. Vor allem im Sommer, wenn mal wieder ein Pubquiz-Abend ansteht, einer der Hotspots in Plagwitz. Draußen ist es fein im ruhigen Gastgarten mit Blumentöpfen und bunten Sesseln. Die Leute essen Flammkuchen und trinken Fritz-Limo oder Plagwitzer Ale aus biologisch abbaubaren Bechern. Ab und zu findet ein Flohmarkt statt. Je nach Lust und Laune der Betreiber. Alles herrlich unkompliziert.

Lützner Straße 7, 04177 Leipzig – http://facebook.com/links.neben.der.tanke

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von Solipils (@solipils) am

8. Konzerte, Bar, Studenten-Feeling: Noch Besser Leben

Wer die Studentenzeit vermisst, erlebt im Noch Besser Leben einen Kick in die Vergangenheit. Vor allem in den Sommermonaten bildet sich vor dem Szene-Treff am Abend gerne mal eine kleine Schlange. Denn: Die Crowd liebt das Studentenwohnungsflair. Die Bar im Erdgeschoss ist nicht gerade hübsch, aber abgelebt und gemütlich. Kunstprogramm findet in der ersten Etage statt, also Konzerte, Lesungen und Karaoke. Eintritt gibt’s meistens keinen, dafür geht ein Hut um. Merseburger Straße 25, 04229 Leipzig – www.nochbesserleben.com

9. Bürgerbahnhof als Leipzig-Geheimtipp für Familien

Der alte Industriebahnhof Plagwitz ist ein happy place, vor allem für Familien. An den alten Stahlträgern baumeln Schaukeln, auf der Parkwiese gedeihen Blümchen und fliegen Federbälle durch die Luft. Es gibt freie Graffiti-Flächen zum Besprühen und in einem ehemaligen Bauwagen ist das Café Heiter bis Wolkig untergebracht. Das serviert local food, mindestens vegetarisch, meistens vegan. Abends brennt vor dem Lokal oft ein Feuer und die Kiddies spielen und tanzen im aufgeschüttet Sand. Etwas ruhiger ist es im Gemeinschaftsgarten Hildegarden gegenüber. Wer sich als Local tarnen will, kommt mit dem Fahrrad angefahren. Über den Radweg entlang eines alten Gleisbetts.

Röckener Straße, 04229 Leipzig – http://buergerbahnhof-plagwitz.de

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von heiter bis wolkig (@cafe_heiter_bis_wolkig) am

10. Kaiserbad im Westwerk: Netter Gastgarten und super Frühstück 

Das Kaiserbad in der alten Eisengießerei vom Westwerk ist vor allem im Sommer lässig. Draußen sitzt du unter weißen Sonnenschirmen, am Abend beleuchten Lämpchen wie Glühwürmchen die Drinks und das Essen. Der große Gastraum drinnen ist hoch wie eine kleine Kathedrale und Wohn- und Esszimmer der Westwerker Kreativ-Truppe. Zwei große Glastüren führen von hier aus hinaus auf die Terrasse, die über dem Karl-Heine-Kanal schwebt. Viele kommen auch wegen des guten Frühstücks. Bis 14 Uhr kannst du Beerenschnittchen, Pancakes, Obstteller oder größere Frühstücks-Sets bestellen.

Karl-Heine-Straße 93, 04229 Leipzig – www.kaiserbad-leipzig.de

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Ein Beitrag geteilt von Sachsen ist mehr (@sachsenistmehr) am

 
Wenn du noch mehr über Plagwitz wissen willst, klicke hier! Gut zu wissen: Die Austrian fliegt dich mehrmals die Woche von Wien nach Leipzig und retour. Hier gibt's mehr Infos dazu.
 
Titelfoto: Bürgerbahnhof Leipzig, Plagwitz. c Bayomi Foto / Florian Manhardt

Mehr Insidertipps

Alle anzeigen

Deutschland

Region Leipzig: Musik & Kultur mal anders

Deutschland

9 Burgen und Schlösser nahe Leipzig

Deutschland

8 Hotspots der Industriekultur in Leipzig und Region

Deutschland

Wilder schlafen – außergewöhnliche Unterkünfte in und um Leipzig

Deutschland

Insidertipps Leipzig: Tahlia Petrosian

Deutschland

Insidertipps Leipzig: Kulinarikführerin Ina Thyrolf

Deutschland

Leipzigs Klassiker: Diese Orte musst du sehen

Deutschland

Best of Shopping in Leipzig

Deutschland

10 besondere Erlebnisse in und um Leipzig

Deutschland

9 ungewöhnliche Touren in Leipzig

Deutschland

Mit dem Rad durch Leipzig: Die schönsten Routen

Deutschland

Hippes, grünes Leipzig: 10 mal vegetarisch, vegan & bio

Make your choice