Kroatien

Insider Istrien: Teo Fernetich

Teo Fernetich lebt auf einer Insel der Seligen – nur fünf Kilometer vom Meer im mittelalterlichen Dorf Brtonigla. Dort leitet der Präsident der Jeunes Restaurateurs Kroatien das schicke Landhotel San Rocco mit Gourmetrestaurant und Konoba.

Teo Fernetich lebt auf einer Insel der Seligen – nur fünf Kilometer vom Meer entfernt im mittelalterlichen Dorf Brtonigla. Dort leitet der Präsident der Jeunes Restaurateurs Kroatien das schicke Landhotel San Rocco mit Gourmetrestaurant und Konoba.

Warum sollte man auf das Wasser pfeifen und ins Landesinnere kommen?
Das Hinterland hat alles – Olivenölproduzenten, Winzer, sehr gute Restaurants und mittelalterliche Burgstädtchen, die weithin sichtbar auf Felskegeln thronen.

Wo habe ich die beste Aussicht?
Zum Beispiel von Motovun aus. Eine alte Festung, von der begehbaren Stadtmauer sieht man über das Mirna-Tal und seine Trüffelwälder.

Ihre Lieblingsorte?
Das mittelalterliche Städtchen Grožnjan, ein Ort der Künstler. Zu Ostern kommen die besten Geiger zum Musikjugendfestival „Jeunesses Musicales“, im Sommer machen beim Jazzfestival Saxophone den Grillen Konkurrenz. Auch rund 30 Galerien gibt es hier. Momjan und Brtonigla sind für ihre Winzer berühmt.

Eine Shoppingadresse für ein paar gute Flaschen Wein?
Coronica ist einer der Topwinzer des istrischen Weinwunders. Empfehlenswerte Weine: Gran Malvazija und Gran Teran (Koreniki 86, Umag).

Istrien ist Olivenöl-Hotspot. Wo kaufen Sie gerne ein?
Die Straße des Olivenöls ist ideal, um die Produzenten bei der Produktion zu beobachten. Ich mag das Öl von Babić in Novigrad (Stancija Vinjeri 27).

Andere Genüsse?
Unser wilder Spargel. Restaurants, die ihn besonders gut zubereiten: San Leonardo in Buje (Trg Slobode 6a) und unser Restaurant San Rocco in Brtonigla (Srednja Ulica 2).

Ihr Tipp für Fleischtiger?
Unsere Gegend ist bekannt für das Boškarin-Rind. Besonders gut wird das Fleisch in der Konoba Morgan in Brtonigla (Bracanija 1) zubereitet oder bei Nono (Umaška 35, Petrovija).

Und wenn es luxuriöser sein soll?
Damir & Ornela in Novigrad servieren Adria-Sashimi mit absolut fangfrischem Fisch (Zidine 5), das Plavi Podrum in Opatija (Obala F.Supila 4) ist ebenfalls ein Fischmekka, das Monte in Rovinj (Montalbano 75) schwimmt auf der kreativen Welle.

Ihr Hotel San Rocco ist ausgebucht, wo würden Sie Ihren besten Freund unterbringen?
Im Hotel Kempinski, Luxus vom Feinsten (Alberi 300 A, Savudrija).

Wo toben sich Bike-Freunde aus?
Auf der Parenzana, einer Bike- und Wanderstrecke auf der ehemaligen Bahntrasse, die Triest, Koper und Poreč verbindet. Auf www.istra-bike.com gibt es Routenbeschreibungen, GPS-Downloads und Infos zu Unterkünften und Gasthäusern.

Die besten Top 10 Listen für deinen Urlaub!

Meistgeklickte Locations