Kroatien

Villa Nai 3.3: Insel-Hideaway in Dalmatien

Spontane Ideen führen oft zu den besten Ergebnissen. Als Goran Morović von seinem Vater ein Grundstück auf der Insel Dugi Otok in den Kornaten bekam, entstand dabei die Vision, inmitten der Olivenhaine etwas ganz Besonders zu schaffen. Nun steht dort ein kroatisches Hideaway, das ruhigen Urlaub am Meer und erstklassige Olivenölproduktion verbindet. Die Villa Nai 3.3.

Auf den ersten Blick könnte man die Villa Nai 3.3 glatt übersehen. Eingebettet in die Landschaft der Kornaten, die größte Inselgruppe der kroatischen Adria, verschmilzt das Hotel mit den 500 Jahre alten Bio-Olivenhainen. Architekt Nikola Bašić wollte mit lokalem Stein und Glas ein unaufdringliches, naturnahes Resort schaffen. Ebenso unerwartet wie das luxuriöse Refugium nahe der dalmatischen Küste ist der Name. Inspiration dafür holte sich Besitzer Goran Morović von der altdalmatinischen Sprache. ‚Na’i bedeutet Schnee, der vor 100 Jahren auf Dugi Otok an durchschnittlich 3,3 Tagen fiel und lebenswichtig für Olivenbäume ist.

Mehr Tipps für Kroatien bekommst du hier!

 

Außenanischt auf Villa Nai 3.3 zwischen kroatischen Olivenhainen

Das perfekte Hideaway: Die Villa Nai liegt versteckt zwischen Olivenhainen. c DFabijanic

Vom Olivenöl zum kroatischen Hideaway

Die Olivenölproduktion ist seit 1607 Familientradition der Morovićs. Seit 15 Jahren liegt sie in der Hand von Goran. Jedes Jahr räumt er damit internationale Auszeichnungen ab. Wenn es dich interessiert, komm im Spätsommer und Herbst. Dann stehen die Olivenernte und die Olivenöltage in der Villa Nai 3.3 an. Mit Tastings, Themenabenden und der Möglichkeit, selbst bei der Ernte mitzuhelfen. Du tourst durch die Olivenhaine, picknickst auf der Hügelspitze und besichtigst die Produktionsstätte. Vergiss nicht, ein Fläschchen Urlaub mit nachhause zu nehmen.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Villa NAI 3.3 (@villanai33)

 

Ungestörte Downtime mit Meerblick

Die Villa Nai 3.3 kannst du als gesamte Herberge oder als Boutiquehotel mit acht einzelnen Zimmern und Suiten buchen. Die weitläufigen Terrassen mit 30 bis 60 Quadratmetern sind von traditionellen Trockensteinmauern umgeben. So stört nichts und niemand deine private Downtime und den Blick über die Olivenhaine und das weite Meer. Zur Orientierung deine Koordinaten: mit dem Segelboot liegst du genau auf halber Strecke zwischen Venedig und Dubrovnik.

 

Blick auf die Terrasse der Villa Nai 3.3 mit Aussicht auf das Meer und Olivenhainen

Auf der Terrasse hast du Ruhe und viel Privatsphäre. c DFabijanic

Innenansicht der Hotel Lobby samt Terrasse der Villa Nai 3.3

In der Hotel Lobby gibt es genügen Platz zum relaxen. c DFabijanic

 

Blick auf Hotelzimmer mit Terrasse und Meerblick in der Villa Nai 3.3

Meerblick vom Bett aus – kann man besser aufwachen? c DFabijanic

Am Grill: Adria-Spezialitäten wie früher

Kulinarisch kannst du je nach Laune zwischen zwei Restaurants wechseln. In der Grotta 11.000 wird so gekocht, wie es vor 11.000 Jahren auf Dugi Otok üblich war: am Holzgrill mit offenem Feuer – und zwar alles, was die Adria zu bieten hat. Im Fine-Dining-Restaurant 3.3 genießt du mediterrane 7-Gänge-Menüs oder Á-la-carte-Gerichte. Frühstück gibt’s in beiden Restaurants mit lokalen Bio-Zutaten wie Ziegenmilch und -joghurt, Obst und Gemüse von Bauernhöfen der Insel oder aus eigener Produktion.

 

Bilick auf Restaurant-Terrasse und mit traditonellen kroatischen Steinmauern in der Villa Nai 3.3

Auf der Terrasse des Restaurants 11.000 isst du gemütlich hinter Steinmauern. c.DFabijanic

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Villa NAI 3.3 (@villanai33)

 

Action und Relaxen in den Kornaten

Das wichtigste in der Villa Nai 3.3 ist es, nichts zu tun. Außer dich in der finnischen Sauna oder von den balinesischen Massage-Expert*innen verwöhnen zu lassen. Und dich im Meerwasser-Pool abzukühlen, während du über die Olivenhaine blickst. Sonst gibt es noch eine Lobby Bar mit Signature Cocktails, Bio-Kaffee und exklusiven 203 Weinsorten und einen abgeschlossenen Außenbereich für Zigarrenliebhaber*innen. Solltest du doch mal einen Tapetenwechsel brauchen kannst du den Telašćica Nationalpark erkunden, Insel-Hopping machen oder durch naheliegende, malerische Dörfer wie Žman schlendern. Für Action-Freund*innen gibt’s Rad-Trails, Wanderungen und Segeltörns.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Villa NAI 3.3 (@villanai33)

Villa Nai 3.3

Dugi otok, Croatia

https://villanai.com/