Slowenien

Nebesa Chalets: Zweisamkeit in den Alpen Sloweniens

Wandern, Lesen, Malen, die Seele baumeln lassen. Dafür bietet Familie Ros über dem Soca-Tal in Slowenien den perfekten Ort: die Nebesa Chalets. Mit Frühstück zwischen Himmel und Erde. Terrasse mit atemberaubender Kulisse in die Julischen Alpen. Und Geheimtipp für Foodies.

Die Nebesa Chalets schweben förmlich über dem slowenischen Dörfchen Kobarid, nur 100 Meter Luftlinie von Italien entfernt. Nebesa bedeutet Himmel auf Slowenisch. Und wie im siebenten Himmel kannst du hier oben entspannen. Die vier im Halbkreis angeordneten Refugien wurden kürzlich frisch saniert. Sie erlauben Zweisamkeit und Rückzug. Und viel Ruhe, denn es sind maximal acht Gäste gleichzeitig da. Im Hauptgebäude nebenan kannst du den Gemeinschaftsraum mit großem Esstisch nutzen, den Kamin einheizen oder die Sauna. Du lernst das Gastgeberpaar Maja und Samo kennen, deren beide Kinder und ihre Eltern, die Nebesa erschaffen haben. Zusammen mit dem Berner Sennenhund Ash sorgt Familie Roš für eine familiäre Atmosphäre bei deinem Urlaub in Slowenien.

Mehr Insiderei-Tipps zu Slowenien findest du hier!

Familienunternehmen durch und durch

Die modernen Chalets ruhen auf einem Hochplateau am Livek an Stelle einer abgebrannten Skihütte. Ende der 90er sorgten schneelose Winter für das Aus des ehemaligen Skigebiets. Doch 2002 holte die Familie das Gebiet aus dem Winterschlaf. Der damals junge, heute sehr renommierte Architekt Rok Klanjšček setzte auf eine innovative Stahlkonstruktion, Lärchenholz, Schiefer und Kupfer am Dach. Zahlreiche Architekturpreisen machen die Nebesa Chalets zum Star im slowenischen Tourismus. Seit 2017 leitet Tochter Maja mit ihrer Familie das Bergparadies. Doch von der Bildfläche verschwunden sind Vater Bojan und Mutter Katja nicht: Bojan versorgt dich mit hausgemachter Salami und Katja erzählt dir die besten Geschichten aus dem Soča-Tal. Nebesa ist Familie durch und durch. Du wirst das spüren.

Die Gourmetadresse in Slowenien

Nebesa steht für Himmel auf Erden, Natur und Entspannung. Durch die riesigen Glasfronten der puristischen Ferienhäuser siehst du die Jahreszeiten vorbeiziehen. Ohne Stress genießt du die lokalen Frühstücksleckereien, wo und wann du willst. Der hauseigene Weinkeller steht dir für ein Glas Brda aus dem Fass des Winzers offen. Du schneidest dir eine Scheibe Prosciutto aus dem Karst oder Tolminer-Käse aus dem nach Stroh duftendem Ballen ab. Oder du reservierst einen der heiß begehrten Tische auswärts. Bei Majas Schwester. Sie ist keine Geringere als Ana Roš, ihres Zeichens eine der besten Köchinnen der Welt. Ein Glück, dass ihr Hisa Franko nur eine 15-minütige Autofahrt von Nebesa entfernt liegt.

Ganz persönliche Slowenien-Tipps der Spitzenköchin Ana Ros findest du hier. 

Natur erleben im Soča-Tal

Als Abwechslung zum Tagträumen, Lesen und Pläneschmieden unternimmst du Ausflüge mit E-Bikes oder machst Kräuterkunde. Die unberührte Natur rund um den Smaragdfluss Soča ist perfekt fürs Mountainbiken, Wandern oder einfach nur am Flussufer Chillen. Um dieses Paradies zu erhalten, wurde Nebesa energieeffizient saniert. Ziel ist, dass du in diesem nachhaltigen Slowenien-Escape null Kohlestoff-Fußabdruck hinterlässt.

Nebesa Chalets

Livek 39, 5222 Livek, Slowenien

http://www.nebesa.si