Griechenland

Insider Rhodos: Efi Dede

Efi Dede hat auf Rhodos in ihrem Herrenhaus aus dem 15. Jahrhundert einheimische, indische und türkische Möbel. Ihre Gäste sollen sich im Marco Polo Mansion wohlfühlen.

Griechische, indische und türkische Möbel stehen im Marco Polo Mansion von Efi Dede auf Rhodos. Ihre Gäste sollen sich schließlich im Herrenhaus aus dem 15. Jahrhundert wohlfühlen.

Angenommen, Sie haben einen Tag frei. Wo entspannen Sie?
Im Süden der Insel gibt es einen traumhaften Strand, von Agios Pavlos fährt man ungefähr zwanzig Minuten auf einer Schotterstraße, doch dann gehören einem der Sand und das Meer fast alleine!

Und wenn man nicht so weit fahren will, wohin geht’s dann?
Rhodos hat so viele schöne Strände, sogar ganz in der Nähe der Stadt. In Kalithe ist man in zehn Minuten, die ganze Gegend wurde gerade einem Facelift unterzogen, man kann von den Felsen ins Wasser springen oder in einer der vielen Tavernen im Schatten einen Ouzo genießen.

Welchen Platz würden Sie für einen gepflegten Cocktail zum Sonnenuntergang empfehlen?
Das Hotel Melenos Place in Lindos verfügt über eine traumhafte Dachterrasse, von der man einen herrlichen Blick auf die Burg und die Bucht hat. Und die Qualität von Bar und Restaurant lässt keine Wünsche offen.

Wie sieht „Ihre“ griechische Küche aus und was wären typische Speisen?
Auf Rhodos hatten wir im Laufe der Zeit viele verschiedene Kulturen zu Gast, die Einflüsse schmeckt man auch in den Gerichten. Ich persönlich koche kreativ-griechisch mit einem italienischen Touch, würde ich sagen. Schwein mit Feigen und Käse oder Lamm mit Pistazien und Senf sind klassische Beispiele moderner „politiki kouzina“, also der Küche Konstantinopels.

Wenn einem der Sinn nach Bodenständigem steht?
Embonas oben in den Bergen an der Westseite ist ein entzückendes, unverfälschtes Dörfchen mit authentischen Tavernen, berühmt für seine Würste und Koteletts vom Grill, dazu Wein vom Fass von Winzern aus der Region, in frischer Bergluft genossen!

Fehlt nur noch eine feine Fischtaverne!
Ganz einfach, das Gorgona am Strand von Stegna bei Archangelos. Was die Familie nicht selbst auf ihrer Farm produziert, wie etwa das Olivenöl, wird vor Ort zugekauft, vom Salz bis zum Fisch, den die lokalen Fischer allmorgendlich frisch liefern.

Und wie lassen Sie einen romantischen Abend ausklingen?
Mit einem Spaziergang im Vollmond auf dem Monte Smith, in der alten Akropolis der Stadt, mit Aussicht auf die Kreuzritterburg und das Meer.

Die besten Top 10 Listen für deinen Urlaub!

Meistgeklickte Locations