Südtirol

Kaltern: Adults-only-Hotel mit Familienanschluss

Kaltern in Südtirol ist hoteltechnisch fest in Huf´scher Familienhand. Die Hoteliers eröffneten mit dem Wanda ihr drittes Haus im selben Ort.

„Momentan denken wir gar nicht daran, uns zu trennen!“ Wie schön. Verena Huf meint damit ihre Familie. Gemeinsam haben sie ihr drittes Hotel in Kaltern eröffnet: das Wanda.

Das Wanda ist ein kleines Hideaway mit zwölf Suiten und Frühstücksprodukten von den umliegenden Bauern. Es liegt in einem ursprünglichen, nicht touristischen Viertel von Kaltern, rundherum ist viel Grün. „Dass sich alle drei Unterkünfte im selben Ort befinden, liegt am Ort selber, den wir lieben, aber auch an unserer Familienverbundenheit“, sagt die junge Hotelchefin, die sich mit ihrer Familie dazu entschlossen hat, dieses Haus nur für Erwachsene ab 14 Jahren zu öffnen. „Wir lieben Kinder über alles, aber hier bieten wir ein „Komm-Schatz- lassen-wir-doch-diesmal-die-Kinder-bei-Oma-und-Opa“-Erlebnis. Die Hufs haben dafür eine Pension aus den 70er-Jahren komplett umgebaut und ein feines B&B daraus gemacht. Mit Wellnessbereich, viel Holz und Außenflächen für die Frischluftzufuhr.

Nachdem die beiden anderen Unterkünfte gleich ums Eck sind, lassen sich die Gäste gut aufteilen. „Das Panorama ist traditioneller, mehr Hotel als das Wanda und hat ein Restaurant“, beschreibt Verena das erste Haus der Hoteliersfamilie. Ihre Mutter hat das Designhotel damals von den Großeltern als kleine Pension übernommen. „Mit dem wachsenden Interesse meiner drei Geschwister und mir am Gastgewerbe vergrößerten wir uns entsprechend.“ Es folgte die Dependance Geranienhof und wer weiß, in Anlehnung an die Anzahl der Huf-Kinder, ja vielleicht einmal Hotel Nummer vier.

das Wanda

Das Wanda, Garnellenweg, Kaltern, Bozen, Italien

http://www.das-wanda.com