Kapstadt

Kapstadt: One-Stop-Shop für Accessoires

Für coole Ledertaschen und Accessoires kommt in Kapstadt nur eine Adresse in Frage – Chloe Townsends Kult-Label Missibaba.

Als junge Studentin zog es Chloe Townsend wie so viele andere Südafrikaner nach England, wo sie am renommierten London College of Fashion studierte. Und wie so viele andere Landsleute bekam sie bald Heimweh nach Strand und Sonne – zwei Jahre später war sie wieder in Kapstadt anzutreffen.

c Missibaba

Anstatt erst als Assistentin bei anderen Modedesignern Erfahrung zu sammeln beschloss sie 2005 gleich ihr eigene Marke zu gründen. Das Risiko machte sich bezahlt: heute ist ihr Accessoire-Label Missibaba in aller Munde – und die edlen Ledertaschen hängen lässig am Arm südafrikanischer und internationaler Moderedakteurinnen, Stylistinnen und Promis.

c Shanna Jones

Die Handtaschen, Reisetaschen und Leder-Accessoires werden von Chloe, ihrer Geschäftspartnerin Lizel Strydom und einem achtköpfigen Team im Kreativ-Viertel Woodstock handgefertigt. Die Mitarbeiterinnen sind erfolgreiche Absolventinnen eines Kompetenzentwicklungsprojekts des iKhaya Trust Zentrums in Stellenbosch – ihre Aufgabe ist es, die Lederteile mit oft pfiffigen, farbenfrohen Motiven in Szene zu setzen.

c Missibaba

Inspiration für ihre Designs findet Chloe auf Reisen durch Afrika – so entstand die „Queendom of Banana“ Kollektion nach einem Kenia-Trip und „Jungle Fever“ nach einem Aufenthalt in Sambia. Kauflustige werden im Flagship-Shop auf der kultigen Bree Street fündig, in dem die Taschen teils wie Kunstwerke an der Wand drapiert hängen. Die Räumlichkeiten teilt Chloe sich übrigens mit der ebenso bekannten Schmuckdesignerin Kirsten Goss. Ein One-Stop-Shop für coole Accessoires sozusagen.

#Missibaba #SgtPepper 🍑 #Luxury #Leather

A post shared by Missibaba (@missibaba) on

Juicy new #Puzzler #GiantScarab in stores this week🌈 #Missibaba #Luxury #Leather

A post shared by Missibaba (@missibaba) on

Missibaba

229 Bree Street, Kapstadt 8001, Südafrika

http://missibaba.com/