Thailand

Besonderes Einkaufszentrum in Bangkok: The Commons

The Commons in Thonglor ist ein ganz besonderes Einkaufszentrum in Bangkok. Es stellt die Gemeinschaft vor den Einkaufsgedanken. Und erntet dafür Preise.

Es mag auf den ersten Blick wie eine Mall wirken. Doch The Commons ist soviel mehr. Es ist ein ganz besonderes Einkaufszentrum in Bangkok. Die Geschwister Vicharee und Varatt Vichit-Vadakan traten bei der Eröffnung von The Commons mit dem Gedanken an, zuerst eine Gemeinschaft aufzubauen, und dann erst ein Einkaufszentrum. So ist The Commons in Thonglor auch mehr als eine Art Nachbarschaft, als Viertel, als „Community Space“ zu sehen, denn als Mall. Denn von denen gibt es in Bangkok ja wahrlich genug.

Das The Commons ist ein besonderes Einkaufszentrum in Bangkok, Thailand
The Commons. Foto: (c) Dept The Commons

Besonderes Einkaufszentrum in Bangkok: Food meets Fashion

Auf 5.000 Quadratmetern und über vier Ebenen verteilt sich die Gemeinschaft: im Markt im Erdgeschoß, eine große Food-Hall mit viel Thai-Food aus allen Regionen des Landes. Im Village im ersten Stock mit seinen kleinen Läden und einem Garten. Im Play Yard, wo nicht nur Kinder spielen können und im Top Yard, wo man sich im Roast, ebenfalls ein Brainchild von Vicharee and Varatt Vichit-Vadakan, den ganzen Tag den Bauch vollschlagen kann.

Das The Commons ist ein besonderes Einkaufszentrum in Bangkok, Thailand
The Commons. Foto: (c) Dept The Commons

The Commons ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit des Departments of Architecture, des be>our>friend studios und des Wabi Sabi Studios – die Kollaboration findet Anklang: Bei seiner Eröffnung erhält The Commons gleich mehrere Auszeichnungen, etwa beim Architizer A+Award oder beim World Architecture Festival. Die Gäste schätzen die Abwechslung beim Shopping-Erlebnis im hippen Thonglor. Bei der Eröffnung 2016 und nach wie vor auch heute. Es ist eben ein ganz besonderes Einkaufszentrum in Bangkok.

Die besten Top-Listen für dein Reiseziel!

Meistgeklickte Locations