Italien

Insider Florenz: Giovanna Gentile Ferragamo

Giovanna Gentile Ferragamo mag Schuhe. Kein Wunder, sie ist die Tochter von Salvatore Ferragamo, dem Schuhdesigner aus Florenz. Mit uns machte sie einen Rundgang durch ihre Stadt.

Giovanna Gentile Ferragamo hat einen berühmten Vater – Salvatore Ferragamo. Als zweites von insgesamt sechs Kindern hat sie die Ready-to-wear-Linie des italienischen Schuhimperiums aufgebaut. Heute ist sie unter anderem Vizepräsidentin von Salvatore Ferragamo SpA und der National Chamber of Italian Fashion. Sie lebt in Florenz.

Bitte verraten Sie uns den neuesten Schuhtrend?
Trends sind sehr dynamisch. In dieser Saison haben wir einen außergewöhnlichen Mix aus Stil und Weiblichkeit kreiert, der vom Geiste eines verträumten, glamourösen Russland getragen wird. Dabei vereinen wir dekorative Elemente – romantische Stickereien in antikem Gold – mit echter Handarbeit.

Und welche Tasche müssen wir unbedingt haben?
Nude-Farben sind jetzt total im Trend, schauen großartig und total schick aus.

Was tut sich gerade in Florenz?
Florenz verändert sich permanent. Es gibt so viele lustige Sweet-Shops, Antiquitäten- und Schmuckläden, man muss sich nur die Zeit nehmen, sie zu entdecken. Immer wieder finden kulturelle Events statt wie etwa “The Thirties. The Arts in Italy jenseits des Faschismus” im Palazzo Strozzi (Piazza degli Strozzi), “The Francis Bacon” im La Strozzina (Piazza Strozzi) oder “Marilyn Monroe” im Ferragamo Museum (Piazza Santa Trinita 5). Erst vor Kurzem wurde die “Porta del Paradiso” enthüllt. Sie hat ihren Namen von Michelangelo und wurde 27 Jahre renoviert. Jetzt steht “die Tür” im Museo dell´Opera von Santa Maria del Fiore in einer schützenden Vitrine (Piazza del Duomo).

Wo macht das Einkaufen in Florenz richtig Spaß?
Ich gehe in die Via Tornabuoni. The Officina de‘ Tornabuoni auf Nummer 19 ist ein Shop, in dem ich oft meine Beautyprodukte kaufe. Was Sie sich noch ansehen sollten: den Juwelier Angela Caputi in der Via di Santo Spirito 58, den neu designten Conceptstore Luisa Via Roma in der Via Roma 19 und den Elio Ferraro Gallery Store mit Vintagefashion und dazupassenden Accessoires (Via del Parione 47r).

Bei welcher Location haben Sie erst vor Kurzem “Wow” gesagt?
Die Panoramaaussicht im Restaurant der Villa Bardini, das kürzlich eröffnet hat, hat mir erst ein “Wow” entlockt. Bei Sonnenuntergang sieht man von dort eine unbeschreiblich schöne Seite von Florenz. (Costa San Giorgio 2)

In welchem Restaurant hatten Sie in der letzten Zeit ein unvergessliches Dinner?
Im Restaurant Borgo San Jacopo. Es ist bekannt als der königliche “Dining Room am Fluss”. Essen und Wein sind exzellent, ebenso der Ausblick auf den Ponte Vecchio und den Arno (Borgo San Jacopo 14). Was ich noch empfehlen kann: die Frescobaldi Wine Bar auf der Piazza della Signoria. Hier taucht man in das historische Florenz ein, es gibt ausgezeichnetes Essen und tollen Wein (Via dei Magazzini 2).

Kate Moss ist Ihr Testimonial. In welche Bar schicken Sie sie mit Ihren neuen Schuhen?
Ich würde sagen, in die Skylounge im Hotel Continentale, hoch über der Stadt mit einer tollen Aussicht auf den Ponte Vecchio und den Arno (Vicolo dell’Oro 6r). Oder in die Fusion Bar im Gallery Hotel Art (Vicolo dell’Oro 3).

Die besten Top 10 Listen für deinen Urlaub!

Meistgeklickte Locations