Deutschland

Musikland Sachsen: Reise ins kreative, junge Deutschland

#Germany30reunified - Sachsen ist viel mehr als Meißner Porzellan und Richard Wagner. Das Land hat nach dem Fall der Berliner Mauer ordentlich aufgeholt: Junge Szene-Spots machen Leipzig zu einer In-Stadt und Dresden trumpft mit einem gigantischen Angebot für Musikfans auf. Mit diesen Locations lockt Sachsen seine Gäste.

Sachsen. Das sind Semperoper, Meißner Porzellan, Robert Schumann und Richard Wagner. Das Bundesland im Osten von Deutschland ist aber auch jung und kreativ. Teile von Leipzig und Chemnitz prägt Gentrifizierung. Gerade in den letzten 30 Jahren, in der Zeit nach dem Fall der Mauer, hat sich in den Städten eine lebendige Kreativszene entwickelt, haben lässige Eventlocations eröffnet. Dieses Gesamtpaket stellen wir hier im Überblick vor. Plus: Top-Musik-Venues in Dresden.

Leipzig: Kreativer Hotspot in Sachsen

Jahrhunderte war Leipzig eine der wichtigsten Universitätsstädte und kulturelles Zentrum in Deutschland. Nach der Wiedervereinigung schlossen aber viele Fabriken, die Menschen zogen weg und Arbeitslosigkeit zog ein. Heute hat sich die Stadt erholt und wird unter Insidern sogar als das neue Berlin gehandelt. Ehemalige Fabriken, Werkstätten und leerstehende Häuser haben junge Kreative lässig aufgewertet. Die Spinnerei im Stadtteil Plagwitz zum Beispiel. In dem großen Gelände der einstigen Baumwollspinnerei befinden sich heute Ateliers und Galerien. Oder die ehemalige Werkstoffprüfmaschinenfabrik, die heute Werk 2 heißt. Auf dem Areal verteilen sich Bühnen für Events und angesagte Kneipen. Außerdem pilgert regelmäßig die junge Kreativzene zu Workshops hierher.

Leipzig Sachsen Deutschland Spinnerei
Spinnerei Leipzig. c DZT Felix Meyer Fotografie

Clubs und Galerien in Chemnitz

Im Lokomov am Fuße des Stadtteil Sonnenberg tummeln sich regelmäßig die Künstler, Freigeister, Queerdenker und Musiker von Chemnitz. Lokomov ist Café, Restaurant und Klubraum des Klub Solitaer, einem Kulturverein, der künstlerische Werkstätten und Produktionszonen betreibt und selbst auch Veranstaltungen organisiert. Die besten Partys feiert die junge Crowd im Club Crone. Das ehemalige Ballhaus Krone ist eines der ältesten Tanzlokale der Stadt und hostet regelmäßig DJs aus der ganzen Welt. Auch gut für Konzerte: Die Stadthalle Chemnitz. Der Komplex wurde 1974 eröffnet und ist, mit seiner typischen Porphyrverkleidung, eines der wenigen Festspielhäuser der damaligen Zeit. Wer auf zeitgenössische Kunst steht, sollte bei einer Vernissage im Kulturzentrum Weltecho oder in der Galerie Borssenanger vorbei schauen.

Chemnitz Neumarkt Sachsen Deutschland
Sommerabend am Neumarkt im Zentrum von Chemnitz. c DZT, Dirk Hanus

Ausstellungen zum Thema 30 Jahre Mauerfall

Anlässlich des 30-jährigen Mauerfall-Jubiläums finden regelmäßig Führungen durch die Semperoper statt. Die Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Diktatur und Demokratie nach 1945“ im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zeigt das Leben in der DDR und führt die Besucher mit 2.000 Objekten, Fotos und Filmen in die Gegenwart der Stadt.

Events und Veranstaltung-Locations in Sachsen 

Dresden Sachsen Deutschland Kulturpalast
Konzertsaal im Kulturpalast Dreden. c AGMP gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner

Musikland Sachsen: Semperoper, Grassi Museum und Leipziger Oper

Das Bundesland ist seit Jahrhunderten ein musikalisches Zentrum in Deutschland. Das kulturelle Angebot ist dementsprechend groß. Wer einen guten Überblick bekommen will, sollte folgende Plätze unbedingt besuchen:

  • Die Semperoper in Dresden. Auch wenn man kein Ticket mehr ergattert, ist das Innere absolut sehenswert. Führungen durch das Haus finden täglich statt.
  • Der Kulturpalast Dresden mit seinem neuen Konzertsaal. Er ist das Herzstück des Hauses, Heimstätte der Dresdner Philharmonie und verfügt über eine hervorragende Akustik.
  • In Leipzig beherbergt das Gewandhaus eines der größten Sinfonieorchester der Welt.
  • Die Leipziger Oper wurde im Zweiten Weltkrieg komplett zerstört und und 1960 neu erbaut. Es ist eines der schönsten Häuser der Innenstadt.
  • Im Grassi Museum in Leipzig lagert eine der größten Musikinstrumente-Sammlungen der Welt.
  • Und last but not least: Robert Schumanns Geburtshaus in Zwickau. Mit der weltweit größten Schumann-Sammlung mit über 4000 Originalhandschriften.

Sachsen

Sachsen, Deutschland

http://www.germany.travel