Slowenien

Vander Urbani Resort Ljubljana: Urban Wohnen im Mittelalterhaus

Wo im Mittelalter Schneider und Schuhmacher lebten, steht heute das Vander. Ein „Urban Resort“ mitten in der autofreien Altstadt von Ljubljana.

Das Vander Urbani Resort Hotel befindet in der Altstadt von Ljubljana. Direkt am Ufer der Ljubljanica. Das ehemalige Haus aus dem Mittelalter, in dem früher mal Schuster und Schneider lebten, erhielt ein Makeover und ist heute ein modernes Wohndomizil.

Inhaber sind der Architekt Aleksander Vijandinovič und seine Frau Amanda. Die beiden haben sich genau an dieser Stelle das erste Mal gesehen und sich gleich ineinander verliebt. Und in den Ort gleich dazu. Das Plätzchen am Ufer wurde bald darauf zur Heimat des jungen Couples und langfristig auch das, ihrer Gäste. Sie engagierten den Architekten Sadar Vuga und ließen die mittelalterlichen Gemäuer des Ufer-Hauses umbauen. Die Fassade blieb, im Inneren zog die Moderne und familiäre Stimmung ein. Aleksander und Amanda sind nämlich immer „zuhause“ und begrüßen ihre Gäste persönlich.

Insgesamt 20 Zimmer besitzt ihr Hotel. Sie unterteilen sich in die Kategorien „Vander“, „Zen“ oder „River“. Die Räume sind alle hell, mit viel Glas und ruhigen Farben. Viele davon mit Blick auf den Fluss. Beste Aussicht hat man aber von der Dachterrasse aus wo man sozusagen mitten in den Ziegeldächern sitzt. Dort gibt es auch ein kleines Swimmingpool und einen Yoga-Raum.Den uralten Background der Gemäuer spürt man trotz des modernen Interieurs. Auch beim Frühstück. Da gibt es zwar auch typische Eier-Speisen und das 08/15-Croissant. Hauptrolle spielen aber traditionelle, slowenische Gerichte wie Polenta mit Milch, hausgemachtes Joghurt oder Käse aus der Umgebung.
Auf Regionales setzt man auch in der Küche des hoteleigenen Restaurants. Zu Mittag und am Abend kocht der Küchenchef Benjamin Launay slowenisch-traditionelle Speisen modern interpretiert.

Vander Urbani Resort

Vander Urbani Resort, Slowenien

http://www.vanderhotel.com