Schweiz

Vals: B&B ist ein dänischer Designhimmel

Seit Dezember 2011 betreiben die Schweizer Designerin Ruth Kramer und der Dänische Marketing-Manager Thomas Schacht in Vals ein Bed and Breakfast, das jedem dänischen Designshop Konkurrenz macht.

Bis 2009 waren die Schweizerin Ruth Kramer und der Däne Thomas Schacht als Designerin und Marketing-Manager rastlos auf der ganzen Welt unterwegs. Dann ließen sie sich im 1.000-Einwohner-Dorf Vals in der Schweiz nieder, wo sie eine heruntergekommene Villa aus dem Jahr 1902 aus dem Tiefschlaf holten.

In sechs Monaten (und nach Recherchereisen nach Paris und Mailand) verwandelte das Paar das dunkelgraue Haus mit den hohen Räumen, den weißen Fensterläden und der schweren, alten Holztüre in ein Bed & Breakfast, dessen Interieur jedem dänischen Designshop den Rang abläuft. Da reibt das 40er-Jahre-Sofa „Poeten“ von Juhl seine Breitseite direkt an einer Stehlampe von Arne Jacobsen. Der hat auch bei den Badezimmer-Armaturen „Vola“ seinen Auftritt. Die Wandleuchte von Le Klint, ein Klassiker aus den 60er Jahren, ragt vor der alt-englischen Blumenmustertapete von William Morris heraus. Dazu ein Stuhl von Borge Mogensen (ein Erbstück) und dänische Flohmarktfunde und das Styling ist perfekt.

Und weil die Ästhetik nach der Einrichtung nicht halt macht, ist auch das Frühstück ein Fest fürs Auge: selbstgebackene Brötli belegt Ruth Kramer mit Biobutter und -Käse von der Sennerei im Dorf und serviert sie samt einheimischem Bündnerfleisch und hausgemachtem Birchermüsli auf Geschirr von Royal Copenhagen.

Brücke 49

7132 Vals, Schweiz

http://www.brucke49.ch