Südafrika

Südafrika: Geheimtunnel-Safari in neuer Lodge

Safari im Alleingang, ohne die Lodge zu verlassen – das geht bei Mhondoro, einer neuen Game Lodge in Südafrikas Welgevonden Game Reserve.

Die „Big 5“ einmal anders. Bei Mhondoro, einer neuen Safari Lodge in der malariafreien Welgevonden Game Reserve, pirschen sich die Gäste nicht nur während der üblichen, geführten Game Drives an die berühmten afrikanischen Wildtiere heran, sondern wann auch immer sie wollen – und das ohne Guide.

Dazu muss man nicht einmal ins Auto steigen – ein 65 Meter langer Tunnel führt direkt vom Hauptgebäude der Lodge zu Südafrikas erster „unterirdischer Wasserloch-Aussichtsplattform“, von der aus man bei Schlaflosigkeit selbst mitten in der Nacht im Pyjama Elefanten und Breitmaulnashörnern beim Trinken zuschaut.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Dabei bildet sich auch kein (menschlicher) Verkehrsstau – maximal 20 Gäste übernachten in der Lodge, in insgesamt fünf Suiten. Oder in der Mhondoro Villa, die komplett mit eigenem Koch, Butler, Ranger mit Jeep und privaten Yoga- und Fitnessstudios gebucht wird. Kinder toben im Spielzimmer und am abgesicherten Spielplatz im Freien herum, während Romantiker sich in die Honeymoon Suite zurückziehen, ein Bad auf der Veranda der Spa-Suite nehmen, oder vom speziell angefertigten „Star Deck” aus Sterne beobachten.

Mhondoro Game Lodge

Welgevonden Game Reserve, Vaalwater

http://www.mhondoro.com