Hamburg

Mein Schiff 6: Wellbeing auf hoher See

Überpünktlich legt die Mein Schiff 6 zu ihrer Jungfernfahrt ab. Das Konzept an Bord des neuen Luxus-Kreuzers: Wellbeing und Entspannen.

Das jüngste Mitglied der Mein Schiff Flotte hisst die Segel. Die Mein Schiff 6 ist, wie der Name ahnen lässt, bereits Nummer sechs der Kreuzfahrt-Armanda. Der Dampfer überbietet seine Geschwister in Sachen Wohlfühl-Faktor, baut aber gleichzeitig auf bereits erfolgreiche Konzepte der Älteren auf. So betreten die Passagiere auch die Mein Schiff 6 nur mit All-Inclusive. Was das bedeutet? Schmausen rund um die Uhr, Wellnessen, Sporteln, in Kunst und Kultur eintauchen und ein buntes Unterhaltungsprogramm.

Ein typischer Tag an Bord des Kreuzers schaut zum Beispiel so aus: Mit einer kleinen Fitness-Session auf Deck 14 in den Morgen auf hoher See starten. Während Sportliche hier ihren Körper mit Hilfe der Outdoor-Fitnessgeräte oder auf dem Basketball-Court auf Arbeitstemperatur bringen, drehen Morgenmuffel ganz gemütlich ihre Längen im 25 Meter langen Außenpool. Wenn dann alle wach sind und ausgiebig gefrühstückt haben, – zur Auswahl stehen dafür Buffet- und À-la-carte-Restaurants – verbringen die Passagiere die nächsten Urlaubsstunden völlig entspannt. Auf dem Sonnendeck mit Jacuzzi oder im 1.800 Quadratmeter großen Spa. Totales Abschalten geht dann beim Saunen, im Kräuterdampfbad, bei einer Ayurveda-Massage oder auf den Wärmeliegen. Wer nicht nur Körper sondern auch Geist auf Trapp halten will, findet in der Leselounge auf Deck 3 zum Glück. Hier schmökern die Gäste in Büchern und eReadern und verkriechen sich dann auf dem Pooldeck in ihre Lektüre.

Kunst hat auf der Mein Schiff 6 auch ihren Platz. Durch die Anwesenheit der Editionsgalerie LUMAS beispielsweise. Sie präsentiert sich mit ihrer schwimmenden Ausstellung für zeitgenössische Fotokunst. Mit insgesamt knapp 6.000 Kunstwerken in den Kabinen, Suiten und im öffentlichen Schiffsbereich. Kaufen kann man die Kunstwerke dann direkt in der Galerie an Bord.

Das Kulinarik-Angebot hält mit der Vielfalt der Programmpalette an Bord auf jeden Fall mit. Den Passagieren stehen am Abend ganze zwölf Restaurants mit unterschiedlichen Küchen zur Auswahl. Highlights bilden dabei die Spezialitätenrestaurants, wie das japanische Hanami-by Tim Raue und das Surf-&-Turf-Steakhouse.

Für den perfekten Tagesabschluss empfiehlt sich nach dem Dinner ein Abstecher ins Freiluftkino oder zu Deck 4. Dort, im 300 Personen fassenden Konzertsaal, treten mit Hilfe einer Hologramm-Bühne und digitaler Projektion jeden Abend Künstler aus den unterschiedlichsten Genres auf.

Zur Jungfernfahrt startet die Mein Schiff 6 Richtung Norwegen und zum Nordkap. Bis Ende 2017 geht es dann unter anderem nach New York und Kanada, an die Ostsee, nach Sydney und in die Karibik.

Mein Schiff 6

Anckelmannsplatz 1, Hamburg, Deutschland

http://tuicruises.com/mein-schiff-6