Le Boat: 10 Routen für den Urlaub auf dem Hausboot

Einmal Kapitän sein im Urlaub. Die eigene schwimmende Ferienwohnung lenken, als Familie in Frankreich oder mit der BFF durch Amsterdam. Le Boat ermöglich das. Mit mietbaren Hausbooten für Abenteuer- und Naturfans in Europa und Kanada.

Im Urlaub wollen wir am besten alles: Auszeit in der Natur, gutes Essen, spannende Museen, viel Ruhe, aber bitte auch ein bisschen Abenteuer. Genau hier kommt Le Boat ins Spiel. Der größte Hausbootanbieter in Kanada und Europa verfügt über eine Flotte von mehr als 900 BootenStandard bis Premium. Wer an Bord gehen will, braucht keinen Bootsführerschein. Und selbst wenn das Hausboot mit maximal 12 Personen ausgelastet ist, bleibt noch genügend Platz für einen vierbeinigen Begleiter. Le Boat hat seine Urlaubsboote in 17 Regionen und insgesamt neun Ländern auf der Welt verteilt. Zehn unterschiedliche Routen für jeden Urlaubstyp stellen wir dir hier vor.

1. Abenteuer Kanada – mit dem Hausboot in unberührter Natur

Endlose Seen, Flussläufe ohne einer Menschenseele, unberührte Landschaften – der 202 Kilometer lange Rideau Canal zwischen Ottawa und Kingston ist die perfekte Umgebung für ein paar Tage Auszeit auf dem Hausboot. Der Kanal ist so schön, dass er zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde und ideal für Bootstouren für Anfänger oder Familien. Fast überall kann man Angeln, vom Boot direkt ins Wasser springen oder mit dem Kajak oder Kanu die Flussläufe entlang paddeln. Wenn man zwischendurch Sehnsucht nach Stadt und Gewusel bekommt, fährt man einfach in den Häfen von Ottawa oder Kingston ein.

Mehr Infos zur Kanada-Tour findest du hier!

2. Auszeit für Gourmets: Hausboot-Urlaub im Burgund 

An idyllischen Weingärten vorbei schippern, am Abend in einem Gourmet-Restaurant Boeuf Bourguignon essen, vor dem Schlafengehen noch ein Gläschen Rotwein an Deck genießen und das Wasser dabei glucksen hören – so stellen wir uns den ultimativen Genussurlaub vor! Und genau so verbringt man die Tage auf einem Le Boat-Hausboot im Burgund. Von Corre bis nach Lyon ist der Fluss Saône schiffbar. Ein friedliches Gewässer, das sich 371 Kilometer an malerischen Weinbergen und Michelin-Sterne-Restaurants vorbei schlängelt. Bis zu 160 Vogelarten gibt es auf dem Weg zu entdecken. Plus: der Fluss ist ein perfektes Terrain für Angler. 

Hier erfährst du mehr zu Le Boat im Burgund

3. Mecklenburg und Brandenburg: Segeln, Paddeln und Schwimmen

Die unzähligen Flüsse und Seen von Mecklenburg und Brandenburg sind ein Dorado für schwimmende Urlaubsinseln. In der Marina Wolfsbruch bei Rheinsberg beginnt die Reise. Hier leiht man sich das Hausboot aus und startet direkt in die Urlaubstage. Samt genüsslichem Dümpeln übers Wasser, mit Sprüngen ins kühle Nass, mit Stand Up Paddling oder stundenlangem Angeln. Wer will, übernachtet mit seinem Hausboot mitten auf dem See. Good to know: In einigen Regionen in Deutschland brauchst du einen Bootsführerschein. Am besten, du informierst dich vorab hier!

Alle weiteren Infos zum Hausboot-Urlaub in Mecklenburg und Brandenburg findest du hier

Le Boat Urlaub auf dem Hausboot
Deutschland Le Boat. c Caro Strasnik

4. Natur-Urlaub auf dem Hausboot in Irland 

Irland ist die grüne Lunge Europas. Und der Shannon unser Fluss-to-be. Er ist mit 370 Kilometern der längste Fluss im Land und zieht an grünen Inseln, keltischen Monumenten, gemütlichen Dörfern inklusive gastfreundlicher Iren in urigen Pubs vorbei. Die Tour, die in Carrick on Shannon startet und endet, ist für Geschichtsinteressierte und Ruhesucher ideal. Ein Must-Do: mit dem Boot anlegen und die Felder und Wälder der Insel per Fahrrad oder zu Fuß erkunden!

Klicke hier für alle Infos zu Le Boat in Irland

5. Urlaub mit Hund und Hausboot in Frankreich

Zwei Le Boat-Basen gibt es in der Region Elsass in Frankreich: Hesse und Boofzheim. Von dort aus startet man mit dem Boot in Richtung Straßburg oder Nancy und entdeckt auf der Reise kleine Dörfer und prächtige Schlösser wie etwa das Schloss Rohan. Am Ende des Tages hüpfen die Kapitäne, mit Baguette und Schinken ausgestattet, zurück aufs Boot und genießen die Ruhe an Bord. Fein ist die Route im Übrigen auch mit Hund. Bis zu zwei Vierbeiner sind pro Boot erlaubt und die vielen Treidelpfade entlang des Kanals perfekt zum Gassigehen.

Hier findest du noch mehr Infos zum Hausboot-Urlaub im Elsass

Le Boat Urlaub auf dem Hausboot
Le Boat Italien, Venedig. c Caro Strasnik

6.  Venedig ohne Stress: Mit dem Hausboot in Italien

Venedig ist und bleibt eine der schönsten Städte der Welt. Eine passende Bleibe zu finden ist aber auch außerhalb der Hochsaison nicht immer ganz einfach. Warum also die Lagunenstadt nicht mit dem Hausboot erkunden? Sich die Schlangen beim Vaporetto ersparen, an den stolpernden Touristen auf dem Markusplatz vorbei schippern und mal ganz spontan zur Inseln Murano cruisen? Eine schöne Hausboot-Tour startet in Casale im Norden der Stadt. Wer Zeit und Lust hat, verlängert den Urlaub nach ein paar Tagen Venezia und fährt weiter bis nach Bibione oder Grado.

Mehr Infos dazu gibt es hier

7. Familienurlaub auf dem Hausboot in Südfrankreich

Weiße Pferde und pinke Flamingos beobachten. Unter funkelndem Sternenhimmel übernachten, im Meer baden oder auf dem Thau-See Windsurfen lernen. Wer mit Kindern auf Urlaub fährt, das Ganze aber mit wenig Stress und viel Spaß für die Kleinen will, ist auf einem Hausboot in der Camargue in Südfrankreich genau richtig. Die Tour startet in St. Gilles und führt auf dem Canal du Midi bis nach Port Cassafières. Elementarer Pluspunkt der Reise: das Hunzi darf auch mit. Alle Boote der Le Boat-Flotte sind nämlich hundefreundlich!

Klick dich hier zu noch mehr Infos zur Camargue-Route 

Le Boat Urlaub auf dem Hausboot
Le Boat Camargue c Stuart Pierce

8. Party-Urlaub mal anders: Hausboot in Amsterdam

Hausboot mieten, nach Amsterdam fahren und es so richtig krachen lassen. Beim Junggesellenabschied zum Beispiel oder beim Geburtstags-Feiern mit der besten Freundin. Oder einfach als lässige Alternative zum überfüllten Hostel in der Hauptsaison. Das Hausboot bezieht ihr am besten in Vinkeveen südlich von Amsterdam. Wer dem Trubel der Stadt mal entgehen will, fährt zu den kleineren Städten entlang der Kanäle. Nach Edam zum Beispiel oder nach Lemmer am Ijsselmeer, dem größten See der Niederlande.

Hier erfährst du mehr dazu

9. Ferien auf dem Hausboot in Belgien: Kultur trifft Gourmetküche

Die Region Flandern liegt an der belgischen Küste zwischen Frankreich und den Niederlanden und ist vor allem für gute Schokolade und Künstler wie Bruegel, Van Eyck und Rubens berühmt. Kurz: the place to be für Kunstfans und Gourmets. Mit dem Hausboot kann man einen Großteil der Museen und Architekturspots der Region direkt anpeilen. Eine schöne Tour startet in Nieuwpoort und führt bis nach Brügge und Gent.

Alle Infos dazu findest du hier

Belgien Urlaub auf dem Hausboot Le Boat
Belgien Le Boat, c Holger Leue

10. Digital Detox in Frankreichs Bretagne

Handy aus, rauf aufs Boot und hinein ins schöne Nichts-Tun. Wer ein paar Tage Abstand vom Alltag braucht, findet auf einem Hausboot in der Bretagne schnell den persönlichen Off-Schalter. Während die Landschaft in Slow Motion an einem vorbei zieht, beobachtet man Reiher, Tölpel und Falken mit dem Fernglas und freut sich auf einen entspannten Abend samt gutem Rotwein und Käse. Wenn ab und zu die Lust auf Geselligkeit aufkommt, geht man in einem der vielen bretonischen Orte an Land und kostet dort eine, für die Region typische, Galette.
Am besten leiht man sich das Hausboot in Messac aus und fährt die Villain nach Norden bis Dinan.

Alle weiteren Infos findest du hier

Le Boat

Europa

https://bit.ly/2LZvZiV