Chicago

Stadtschurken-Hotel in Chicago

Von Stadthero John Kinzie hat das umgebaute Amalfi Hotel in der Kinzie Street in Chicago seinen neuen Namen: Kinzie Hotel.

John Kinzie war im 19. Jahrhundert ein wichtiger Mann in Chicago. Der energiegeladene, erfolgreiche Kaufmann, Silberschmied und Banker war in einen umstrittenen Mord verwickelt, von dem er später freigesprochen wurde. Mit seinem zweifelhaften Ruf prägte er die Stadt. So sehr, dass die Stadtväter eine Straße nach ihm benannten. Und auch ein Hotel: Im Februar 2014 eröffnete das Amalfi Hotel nach millionenteurem Umbau als Kinzie Hotel neu.

Chicago ist stolz auf seinen berühmten Bewohner. Alles im Kinzie Hotel nimmt Bezug auf ihn. Die Double Cross Lounge heißt so wie ein Silberstück, das Kinzie als Schmied kreiert hat. Der Sauganaush Room hat seinen Namen von einem engen Freund der Kinzie-Family. In jedem Zimmer hängt eine stilisierte Straßenkarte an der Wand, die das alte Chicago zeigt. Die Lampen schauen aus wie die Straßenlaternen früher, die Teppiche haben Kopfsteinpflaster-Musterung. Gettys Design Group Chicago hat sich bei der Gestaltung der insgesamt 215 Zimmer im Norden der Stadt ziemlich intensiv mit der Geschichte Chicagos verbandelt. Die ist auch im Soho House, einer Jahrhundertwende-Lagerhalle im West Loop, nicht zu übersehen.

Kinzie Hotel

Kinzie Street 20 W, IL 60654 Chicago

http://www.kinziehotel.com