Südtirol

Ottmanngut: Suite and Breakfast in Meran

Das renovierte Ottmanngut ist ein Meraner Kleinod. Ein familiengeführtes Frühstückshotel mit grünem Garten und viel Patina.

Es gibt Orte, die will man nie verlassen. Das Ottmanngut, das die Familie Kirchlechner als Frühstückspension betreibt, ist so einer. Es ist ein intimes Elf-Zimmer-Hideaway am Rande von Meran. Alpin-mediterran, einfach und elegant. In den Räumen stehen Biedermeier- und Jugendstilmöbel, viele davon aus Familienhand. Dazu moderne Designerstücke, auf den Regalen türmen sich „Monocle“-Ausgaben. Der üppige Garten mit Zitronen- und Orangenbäumen und die Orangerie sind das Herzstück des Hofs. Und natürlich die Gastfamilie, die sich fürsorglich um ihre Gäste kümmert.

c Damian Pertoll

Retro-Familienhotel in Meran

Vater Georg sammelte die Antiquitäten. Mutter Uta ist für die Finanzen verantwortlich und Bruder Clemens, der eigentlich Arzt ist, leitete den Umbau 2010. Martin Kirchlechner wurde der Hotelchef. In der Früh serviert er sein Birchermüsli mit Mohnöl und Äpfeln. Er kennt die Bauern, die die Zutaten dafür liefern – sie kommen alle aus der Region. Wenn man für den Tag noch nichts geplant hat, gibt er Insidertipps für die Gegend. Dann verrät er, welche Wanderwege gerade am schönsten sind. Die, die nach der Fahrt mit der alten Seilbahn im Dorf Tirol losgehen. Außerdem kennt er die nettesten Restaurants in der Gegend. Bei sich im Ottmangut serviert er kein Abendessen.

Urlaub im Gutshof nahe Meran

Für den Rückzug untertags ist der kleine Garten des ehemaligen Gutshofs aus dem 13. Jahrhundert ideal. Hier kann man stundenlang in der Liege Buch lesen oder einfach vor sich hin dösen. Im Sommer finden hier abends Konzerte, Lesungen und Grillabende statt.

Das Ottmangut

Ottmanngut Suite and Breakfast, Verdistraße, Meran, Bozen, Italien

https://ottmanngut.it/