Berlin

Berlin: Vom Zug ins Skybar-Hotel

Die Amano Group eröffnete Ende 2015 ihr drittes Haus in Berlin, das Amano Grand Central am Hauptbahnhof.

In Wirklichkeit wollen wir das doch alle: Raus aus dem Zug, weg mit dem Koffer, Urlaub. Oder Geschäftsreise. Im Amano Grand Central am Berliner Hauptbahnhof ist das unter anderem der Plan.

Jede Woche in einem anderen Hotel zu übernachten, geht auf die Substanz. Da mag man nicht auch noch im Taxi durch die Stadt stauen. Die Amano Group hat deshalb ihr drittes Haus, nach dem Hotel Amano in der Rosenthaler Straße und dem Mani in der Torstraße, direkt beim Hauptbahnhof eröffnet. Gleich neben dem neuen, aufstrebenden Stadtquartier, der Europacity.

Mit 250 Zimmern ist das Amano Grand Central das größte der Gruppe, eine Dachterrasse mit Skybar für lauere Nächte ist auch da. „Die Vision der Amano Group ist es, luxuriöses Wohngefühl erschwinglich zu machen“, sagt Ariel Schiff, Geschäftsführer derselben, “ … am Hauptbahnhof wird es wieder gastronomische Angebote geben, mit denen wir unsere Gäste und das Berliner Publikum überraschen wollen.“ Dafür braucht man eben mehr Zeit und die ist ja bekanntlich der wahre Luxus.

Amano Grand Central

Heidestraße 62, 10557 Berlin

http://www.amanogroup.de