Italien

Casa Maria Luigia: Massimo Botturas Foodie-Hotel in Modena

Massimo Bottura, einer der besten Köche der Welt, versucht sich nun auch als Hotelier. Gemeinsam mit seiner Frau Lara Gilmore betreibt er ein 12 Zimmer umfassende Luxushideaway in Modena.

Es war bedingungsloses Vertrauen, das die amerikanische Kuratorin Lara Gilmore 1993 dazu bewog, ihre Heimatstadt New York zu verlassen. Sie zog zu ihrem Verlobten, dem Koch Massimo Bottura, nach Italien. Dass dieser zum besten Koch der Welt erklärt werden und ein Food-Imperium aufbauen würde, ahnte sie damals noch nicht. Und dass sie selbst zur Hotelierin avancieren würde, auch nicht. Denn das stand selbst 2017 noch in den Sternen. Damals ersteigerten sie und ihr Mann etwas außerhalb von Modena eine Villa aus dem 18. Jahrhundert. Zunächst wollten sie diese einfach vor dem Verfall schützen und privat für Gäste nutzen. Doch nach ausgiebigen Renovierungsarbeiten war klar: Das Anwesen wird ein Luxushideaway in Modena.

Bedroom Schlafzimmer Luxushideaway in Modena von Massimo Bottura

Traditioneller Landhausstil und zeitgenössiche Kunst

Sieht man die Villa zum ersten Mal vor sich aufragen, würde man nicht glauben, welche Schätze sich in ihrem Inneren verbergen. Das Gebäude an sich, am Ende einer langen Zufahrt gelegen, kommt nämlich relativ schmucklos daher. Drinnen jedoch treffen wertvolle Antiquitäten auf zeitgenössische Kunst. Bilder, Skulpturen und Fotografien von namhaften internationalen Künstlern zieren die Zimmer. Apropos Zimmer: Wie gesagt, gerade einmal 12 gibt es. Diese sind alle unterschiedlich eingerichtet. Viele der Dekorstücke haben Bottura und Gilmore eigenhändig ausgesucht. Noch näher ist man dem 3-Sternekoch im Music Room. Denn hier kann man sich mit Botturas persönlicher Schallplattensammlung vergnügen. Für weitere Zerstreuungen gibt es einen Tennisplatz und einen Pool. Die Landstraßen der Umgebung sind ideal für Läufer, Radler und Wanderer. Benannt hat das Ehepaar das Luxushideaway in Modena nach Botturas Mutter.

Osteria Francescana at Casa Maria Luigia

Die Osteria Francescana ist das berühmteste Restaurant des italienischen Sternekochs. Es liegt im Zentrum Modenas und darf sich mit drei Sternen vom Guide Michelin schmücken. Die Warteliste ist lang, es gibt immer nur kurze Zeitfenster, in denen man einen Platz buchen kann. Kein Wunder, wurde es doch auch zweimal in Folge zum besten Restaurant der Welt gekürt. In der Casa Maria Luigia jedoch hat man sehr gute Chancen auf die Sterneküche. Denn in der ehemaligen Wagenburg wurde die Osteria Francescana at Casa Maria Luigia eingerichtet. Hier können die Hotelgäste an drei Tischen rund um die offene Küche Platz nehmen. Serviert wird ein Degustationsmenü. Für Foodies außerdem interessant: Wer sich in der Casa Maria Luigia einquartiert, erhält gleichzeitig die Möglichkeit zur Sitzplatzreservierung in der Osteria Francescana.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Casa Maria Luigia (@casamarialuigia) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Casa Maria Luigia (@casamarialuigia) am

Massimo Bottura

Casa Maria Luigia, Stradello Bonaghino, Modena, Italien

https://casamarialuigia.com