Städte

Lebenskünstler entführt ins Reiseabenteuer

Fotograf, Lebenskünstler und neuerdings "Experience Designer": Michael Poliza bringt seine Gäste mit Abenteuerreisen an unberührte Orte Afrikas.

Noch nie etwas von Michael Poliza aus Hamburg gehört zu haben, ist fast unmöglich. Hier nur die Shortcuts seines bewegten Lebens: In der Jugend Schauspieler in über 100 Film- und Fernsehproduktionen. In den 80ern auf Du-und-Du mit Bill Gates und Selfmademillionär in der IT-Branche. Dann: Börsencrash und Weltreise. Mit dabei ein Fotoapparat und die Sehnsucht, unberührte Orte zu entdecken. Heute erfolgreicher Wildlife-Fotograf und Reiseunternehmer oder treffender: „Experience Designer“.

Diese „Experiences“ sind mindestens zehntägige Reisen, die großteils durch Afrika führen, Polizas Lieblingskontinent und Hauptschauplatz seiner Bildbände. Die Touren sind, wie Polizas Leben, geprägt von Abenteuern: die Kenia-Safari mit dem Helikopter, der Trip mit dem Privatflugzeug durch Namibias Wüste, das Frühstück am weiß gedeckten Tisch mitten in der Savanne, das Nachtlager neben dem aktiven Vulkan. Ab 12.000 Euro geht’s los.

So luxuriös das klingt, Erfolgsmensch Poliza will vor allem „Sehnsuchtsorte“ zeigen. Orte wie den Lake Turkana im Norden Kenias oder die Salzwüsten Äthiopiens, die „eine stark regenerative Seele haben“. Raus aus dem Manageralltag, hinein in die „Experience of a lifetime“. Ab Oktober auch in die Antarktis, Polizas neuester Destination.

Die besten Top 10 Listen für deinen Urlaub!

Meistgeklickte Locations