Mallorca

Purobeach: Gepflegtes Stadt-Strandfeeling auf Mallorca

Catherine Zeta Jones, Dana Schweiger, Simone Thomalla, Boris Becker – unzählige VIPs legen regelmäßig im Purobeach Palma an. Erfunden hat ihn ein findiger Schwede, der vorher Autoteile verkaufte.

Er war ausgezogen, um die Welt zu entdecken und gründete einen der bekanntesten Beach Clubs überhaupt: Die Rede ist vom Schweden Mats Wahlström. Dieser hatte sich zuvor mit dem Verkauf von Autoteilen und Immobilien beschäftigt, der durchschlagende Erfolg aber kam 2005 mit der Gründung des Purobeach Palma. Fünf weitere Beach Clubs, Hotels und sogar ein Musiklabel folgten.

Als Inspirationsquelle betrachtet Wahlström rückblickend seine Reisen quer durch Afrika – auf einem Mottorrad – sowie der Vibe von South Beach in Miami. Mit den weißen Sonnenliegen und Sonnenschirmen, gruppiert um einen schwarzen Swimmingpool und umgeben von Palmen, brachte der Schwede tatsächlich ein kleines Stück Miami nach Spanien.

© Purobeach

Beachclub nahe Palma und Flughafen

Der Erfolg des Konzepts war kein Zufall, sondern entstand aus der Notwendigkeit, den upperclass Gästen des im Jahr zuvor gegründeten Puro Hotels eine stilvolle Art und Weise zu bieten, Strand und Meer zu genießen. Der Club selbst liegt knapp außerhalb Palma, ganz nahe dem Flughafen. Fernab von Plastiksesseln und Sangria aus Eimern. Hochwertige Ausstattung, gut gemixte Musik und Cocktails und ein durchdachtes Speisenangebot – dafür steht Purobeach. Auf der Speisekarte findet sich übrigens „3M“-Küche: Serviert werden Spezialitäten aus Miami, Marrakesch und Melbourne.

© Purobeach

Wer will, kann sich hier auch die berühmte Puro Signature Massage gönnen – am Ende der Terrasse des Purobeach Palma, mit uneingeschränktem Blick auf den Ozean. Detail am Rande: Wer mit dem Boot kommt, kann direkt vor dem Purobeach im Wasser ankern…

Purobeach Palma

Purobeach Palma, Carrer del Pagell, Cala Estancia, Spanien

http://www.purobeach.com/de/beach-club-palma