Italien

komera, cucina nostra: Italien auf dem Teller in Monopoli

Wäre Italien in Geschmacksrichtungen unterteilt, wäre Apulien Umami. Hier, am Absatz des Stiefels, lebt die traditionelle italienische Cucina mehr als irgendwo sonst. Wer sie liebt, kommt ins komera, cucina nostra in Monopoli.

Man könnte sagen, das komera, cucina nostra in Monopoli ist die kulinarische Umsetzung eines Federico Fellini Films. Was der Italiener auf die Leinwand bringt, landet bei Paolo auf dem Teller: Italien pur. Der Chefkoch kombiniert traditionelle Gerichte aus Apulien mit neuen Ideen: Vom hauchdünnen Zucchini-Carpaccio, das er mit einem Tartare vom Podolica-Rind und einer Sauce aus Senf und Pfeffer pimpt, über seine Pizzen, die zugegeben ein Must-Eat des Restaurants sind. Preislich ist das Ganze alles andere als High-End. Die „Pizze Classiche“, also Margherita, Quattro Formaggi und Co., starten bei 4,50 Euro. Sforza, eine der „Pizze Illustri“, mit Tomaten, Fior di Latte, Gamberi und marinierter Zucchini bekommt man um 11 Euro.
© ilriscattodellecicale.it

Original-italienische Küche zu kommoden Preisen

Die passenden Drinks mixen Bartolo und Gianni. Es sind Fusionen aus Cocktails aus dem 19. Jahrhundert und der Jetztzeit. Wer es lieber ursprünglich will, bestellt den Ramos Gin Fizz, 1888. Aus dem Jahr 2017 kommt der Sommer-Drink Welcome to K mit Anis, Minze und Wassermelone.
Gegessen und getrunken wird in einem geschmackvoll renovierten Innenhof. Der Speiseraum ist lichtdurchflutet, der helle Steinboden gibt dem Ganzen etwas angenehm Luftiges.

komera, cucina nostra

Via Barbacana, 79, Monopoli, Bari, Italien

http://www.komera.menu