München

Heinrich Matters München: Instagram-Café in der Maxvorstadt

Sandra und Henning machen aus einer faden Pizzeria in der Maxvorstadt ein instagram- und bloggerfreundliches Lokal. Super Essen kommt von Koch Matze.

„Das ist unser Laden“ ist Sandra in den Kopf geschossen, als sie in der ehemaligen Pizzeria „Bei Raffaele“ in der Luisenstraße stand. Sie und ihr Mann Henning, beide kommen ursprünglich vom Film, haben daraus das Heinrich Matters gemacht. Und damit schon ihr zweites Lokal in der City eröffnet.

Fräulein Grüneins war die Nummer eins; ein ehemaliges Toilettenhäuschen, jetzt ein süßer Cafékiosk. Aber zurück zu Heinrich Matters: Vintagemöbel, eine grün-grau-gekachelte Kaffeebar, die von shabby-chicen Fabriklampen umhängt ist. Das Interior des Lokals ist mindestens genauso fotogen wie die Speisen, die Sandra und Henning Dürr ihren Gästen kredenzen. Vor allem die Frühstücke haben es in sich: Avocadobrot mit pochiertem Ei, Knuspermüsli mit Beeren und nicht zu vergessen, die hausgemachten Torten, die einen aus der Vitrine schon anlächeln.

Der Koch, Matze, verpflegt hungrige Maxvorstädter nicht nur in der Früh. Mittagstisch und Abendessen kann er auch. Der Fokus seiner Speisen liegt auf Qualität: Biofleisch, Biogemüse, Biokrustenbrot. Und die Speisen variieren. Ramen-Bowl, Kefir-Limetten-Curry oder doch das marinierte Thunfischsteak im Sesammantel? Matze, wir nehmen einmal alles bitte!

Heinrich Matters

Heinrich Matters, Luisenstraße, München, Deutschland

http://www.heinrich-matters.de/