Hamburg

Hamburg: Feine Drink-Kultur im Rye & Dry

Quality-Cocktails und entspanntes, schickes Ambiente: eine unschlagbare Kombi. Gelungen ist das Ted Marcuse in seiner neuen Bar Rye & Dry.

Nicht abgehoben, dennoch angenehm anders und schick präsentiert sich die neue Bar Rye & Dry im Hamburger Bezirk Eimsbüttel. Dort sagt man dem faden 08/15-Absacker-Bier den Kampf an und wagt sich mit sophisticated Drinks in kulinarisches Neuland.

© Rye & Dry
© Rye & Dry

Hinter dem Tresen shaked Ted Marcuse seine Drinks. Er hat bereits in London und in den USA gemixt und die letzten Jahre in der Hamburger Bar Clockers gearbeitet.
Die Getränkekarte in seinem Rye & Dry folgt einem Schema: Aus Whiskey, Gin, Rum, Wodka und Tequila wählt man die Basis des gewünschten Drinks. Danach die weitere Verarbeitung. Ted verwendet dafür ausschließlich doppelt gefrostete Eiswürfel und frische Zutaten, keine Sirups.

© Rye & Dry
© Rye & Dry

Das Lokal ist gemütlich-chic. Das heißt, man fühlt sich auch in Sneakers und Jeans willkommen. Das Interieur – also Sofas und Stühle – ist komplett in Leder gehalten. Für einen kurzen privaten Chat verzieht man sich ins kleine Séparée nebenan.

ryeanddry.de

Rye & Dry, Bismarckstraße, Hamburg, Deutschland

http://Rye & Dry