Deutschland

BEEF! Grill & Bar: Frankfurt für Fleischtiger

Vom Blatt zum Teller: Das BEEF! Magazin eröffnete in Kooperation mit Marché International das erste eigene Restaurant: „BEEF! Grill & Bar“ im Frankfurter Europaviertel. Hauptdarsteller: Fleisch.

Im Oktober 2009 erschien die erste Ausgabe von BEEF!. Und zwar als erstes Kochmagazin für Männer in Deutschland. Main Focus: Grillen und Fleisch.
Jetzt wollte die Truppe nicht mehr nur schreiben, sondern gutes Essen tatsächlich auch an den Mann bringen. Deshalb hat BEEF! gemeinsam mit Marché International (Mövenpick Group) beschlossen, ein eigenes Restaurant in Frankfurt am Main zu eröffnen. Der Name: BEEF! Grill & Bar. Der Hauptdarsteller: Fleisch.

© Marché International

Grill & Fleisch im Europaviertel

Das Herzstück des Lokals in Frankfurts Europaviertel ist der Flammengrill. Darauf landen Applewood smoked Spareribs oder gewolfte Burger. Alles direkt vor den Augen der Gäste zubereitet. Als Beilage servieren die Kellner geröstete Kartoffeln, Grillgemüse, Salate. Drinks: Bier, Wein, Whiskey. Und Signature-Drinks, die besonders zu Fleisch- und Grillspeisen passen.

Rustikales Design, im Sommer Terrasse

Als „Wagnis“ bezeichnet Chefredakteur Jan Spielhagen sein Projekt. Positiv geht aber dennoch an die Sache: „Das Restaurant heißt nicht von ungefähr wie das Magazin. Es soll nicht nur seinen Namen tragen, es soll auch seine Seele leben: Treffpunkt sein, Menschen zusammenbringen, das wunderbare Lebensmittel Fleisch feiern, Herzen erreichen und Gaumen begeistern – eine Bühne sein für jene legendären Abende.“ Die Bühne ist holzig, mit modernen Stahlelementen und rustikalen Ledermöbeln. Graffiti-Artist Michael Rockstein hat abstrahierten Rauch auf Decke und Wände gesprayt. Im Sommer geht es hinaus auf die große Outdoor-Terrasse.

BEEF! Grill & Bar

Europa-Allee 14, 60327 Frankfurt am Main, Deutschland

http://www.beef-grillbar.de