Rio de Janeiro

Insider Rio de Janeiro: Martin Ogolter

Den Österreicher Martin Ogolter zog es 1990 nach New York. Nach seinem Studium arbeitete er unter anderem als Art Director bei Penguin Books und Atlantic Records. Dann, 2003, der Umzug nach Rio, wo er für internationale Kunden arbeitet.

Der Tag in Rio beginnt mit einem guten Frühstück. Wohin gehen Sie am liebsten?
In das Café Talho Capixaba. (Avenida Ataulfo de Paiva 1022, Leblon)

Haben Sie ein Lieblingsrestaurant in Rio?
Das beste Restaurant ist Roberta Sudbrack (Rua Lineu de Paula Machado 916, Lagoa). In das Tereze gehe ich am liebsten essen (Rua Almirante Alexandrino 660); hat auch einen romantischen Touch. Wenn man nicht viel Geld ausgeben möchte, dann kann ich das Braseiro da Gavea ans Herz legen (Praça Santos Dumont 116, Gavea). Cool und angesagt ist es im Venga! Ipanema (Rua Garcia D’Ávila 147) und Bio-Küche gibt es im Vegeteriano Social Clube (Conde de Bernadote 26 loja L, Leblon).

Und der Drink danach?
In der Bar Jobi, eine der besten in ganz Rio. (Avenida Ataufo de Paiva 1166, Leblon)

Wo treffen wir Sie beim Einkaufen?
In der Feira de Sao Cristovao. (Avenida do Nordeste 29, Centro Luiz Gonzaga de Tradiçoes Nordestinas)

Welche Stadtteile in Rio sind derzeit angesagt?
Um die Praça Tiradente und das Zentrum.

Ein Ort, an dem Sie neue Kraft schöpfen?
Sudbrack im Jardim Botanico. (Rua Jardim Botânico, 1008)

Der schönste Aussichtspunkt in Rio?
Nach wie vor und auch ein bisschen touristisch, aber wunderschön: der Cristo Redentor auf dem Berg Corcovado.

Welches Souvenir würden Sie einem Touristen ans Herz legen?
In Brasilien natürlich einen brasilianischen Bikini bzw. eine Badehose für Männer.

Zu welcher Jahreszeit ist es in Rio de Janeiro am schönsten?
Zwischen November und März
ist es von der Temperatur am besten.

Wo kaufen Sie Ihre Mode ein?
In Europa und auf Yoox.com. Ab und zu bei Osklen in Rio (85 Rua Maria Quitéria, Ipanema).

Was kann man in Rio unternehmen, wenn es regnet?
In das Kunstinstitut, das gleich Galerie und Filmmuseum ist, Instituto Morreira Salles gehen (Rua Marques de Sao Vicente 476). Oder in das Museu de Arte Moderna (Avenida Infante Dom Henrique 85, Parque do Flamengo), ins Centro Cultural Banco do Brasil (Rua 1 de Marco 66) und zum Abschluss in die Bar do Gomes (Rua Áurea 26).

Können Sie uns ein Spa empfehlen?
Das Spa im Santa Teresa Hotel. (Rua Almirante Alexandrino 660)

Meistgeklickte Locations