Deutschland

Weimar: Mit Studenten auf den Spuren des Bauhaus

Mit Studenten der Bauhaus-Universität Architektur-Spots erkunden und so richtig ins Thema Bauhaus eintauchen. Das passiert bei den Bauhaus Spaziergängen durch Weimar.

When in Weimar, dann Bauhaus – das steht fest. Und wer, wenn nicht die Studenten der Bauhaus-Uni selbst, können da das Thema Bauhaus Interessierten näher bringen? So passiert das während der „Bauhaus Spaziergänge“. Walks zu Orten, die für die Entwicklung der Schule wesentlich waren und heute sind.

Tempelherrenhaus, © Klapproth und Koch, Weimar GmbH

Architektur-Walks mit Bauhaus-Studenten

Entstanden sind die Spaziergänge durch die Initiative der Studenten selbst. Angehende Architekten, Bauingenieure oder Künstler wollten sich selbst als Vermittler anbieten. Heute sind ihre Touren oft Tage im Voraus ausgebucht. Architektur-Interessierten vermitteln sie hautnah die Geschichte des frühen Staatlichen Bauhauses. Fragen und Mitdiskutieren ist unbedingt erwünscht!

Die beiden Routen „Kleiner Spaziergang“ und „Großer Spaziergang“ führen durch das Hauptgebäude der Bauhaus-Universität, zum Ilmpark mit dem Tempelherrenhaus und zum „Musterhaus“ des Bauhaus, dem Haus Am Horn.

Startpunkt der Bauhaus Spaziergänge ist das Bauhaus.Atelier im Innenhof des Hauptgebäudes der Universität. Dort gibt es auch ein nettes, verglastes Café. Perfekt für eine kurze Pause vor oder nach dem Walk.

Bauhaus Spaziergang

Bauhaus-Universität Weimar, Geschwister-Scholl-Straße 8, Weimar, Deutschland

http://www.thueringen-entdecken.de