New York

The James New York – NoMad: Haven of peace in Midtown

Mit dem The James New York – NoMad eröffnet bereits die zweite Niederlassung der Hotelgruppe in New York. Diesmal in Midtown, zwischen Flatiron Building und dem Madison Square District.

Was braucht der ausgelaugte Big-Apple-Besucher um wieder zu neuen Kräften zu finden? Ein Hotel, das Ruhe bringt, in dem man sich wohl und gut umsorgt fühlt. Genau das ist das The James New York – NoMad. Das Boutiquehotel ist bereits das zweite in der City. Die erste Niederlassung liegt etwas weiter südlich im quirligen Tribeca. NoMad befindet sich in einem 19. Jahrhundert-Bau auf der Madison Avenue – daher auch der Name. 344 Zimmer und Suiten finden darin Platz. Sie sind mit hellen Designmöbeln, Marmorbädern und Glasfronten ausgestattet. Vieles davonkommt vom dänischen Designer Thomas Juul-Hansen. 

Komfort steht im NoMad an erster Stelle. Die Lobby wirkt wie ein gemütliches Wohnzimmer, in dem man in den großen Faulteuils beinahe untergeht. In-Room erwartet die Hotelgäste außerdem High-Tech vom Feinsten: Keyless-Entry, Tablets in jedem Zimmer und eine hoteleigene App, mit der sich die Gäste durch ihre Lieblingsfilme zappen oder ihr Dinner aufs Zimmer bestellen. Um Letzteres kümmert sich John Meadow’s LDV Hospitality Group. Wer Lust auf Essen außerhalb der eigenen vier Wände hat, muss sich noch ein wenig gedulden. Der Hotel-Italiener „Scarpetta“ eröffnet Ende des Jahres. Ein kleines Trostpflaster bis dahin: zwischen 17 und 18 Uhr gibt es gratis Wein- und Käseverkostung in der Lobby.

Good bones #nyc #architecture

Ein Beitrag geteilt von Nicole Gibson (@gibsongirl1010) am

The James New York - NoMad

The James New York – NoMad, East 29th Street, New York City, New York, USA

http://www.jameshotels.com/new-york/nomad