Südtirol

Villa Fluggi: Meraner Ferienhaus im Retro-Design

Ein Fahrer bringt dich vom Flughafen in den Stadtteil Obermais, dem mondänen Villenviertel Merans. Und zu einem stilvollen Hideaway, das du als privates Feriendomizil mieten kannst. Willkommen in der Villa Fluggi. Einem Haus, dessen Wände viele Geschichten erzählen...

Die Geschichte der Villa Fluggi beginnt in den 60er-Jahren und mit Tyler Brûlé. Der Monocle-Gründer hatte das Anwesen, als es vor vielen, vielen Jahren zum Verkauf stand, erworben. Er und das Gebäude zwischen Palmen und Pinienhainen, mit Blick in die Berge und dem wunderschönen Garten – das war Liebe auf den ersten Blick. Brûlé ließ das Haus sanieren, schuf innerhalb von nur sechs Monaten eine wahrhaftige Design-Ikone der Stadt und ließ gleichzeitig viel Lebensfreude mit einziehen. Die letzte Party schmiss er 2019. Danach verkaufte das kanadische Medien-Genie das Haus an Carmen und Klaus Alber. Das Paar erwarb nicht nur das Gebäude, sondern auch das komplette Interieur samt Kunstsammlung.

Du liebst Südtirol? Dann hol dir hier noch mehr Urlaubs-Inspiration!

Villa Fluggi Meran Design Hotel Südtirol
Das schöne Nichtstun, im Sommer im Garten. c Robert Rieger

Villa Fluggi: Hommage an die 60er

Carmen und Klaus Alber sind liebevolle Gastgeber. Sie haben das mit viel Gespür eingerichtete Innenleben der Räume so weit es geht belassen, wie ihr Vorgänger es eingelebt hatte. Da wären zum Beispiel die zeitlosen Florence Knoll-Sofas mit passenden Ottomanen und Loden-Sesseln, die Kristallluster der Wiener Familienbetriebs Lobmeyr, die der Vorbesitzer auf einem Streifzug durch Flohmärkte entdeckt hat. Oder der Thonet-Stuhl Nummer 209, auf dem du am Esstisch Platz nimmst. Und der klassische Braun Plattenspieler Audio 310, der dich am Morgen mit ruhigen Tönen in den Tag schickt. Gezeichnet mit T.B. hat das Mediengenie auch einen Abschiedsbrief hinterlassen, in dem er sich an die späten Film-Nächte, die Wohnzimmer-Discos und all die glitzernden Gäste erinnert. „Alle waren sich einig, dass es Mitte der 90er ein berauschender Höhepunkt war, Christy Turlington eingerollt in einer Ecke beim Kamin zu sehen.“ Keine Frage, diese Wände können Geschichten erzählen…

Villa Fluggi Meran Design Hotel Südtirol
In jeder Ecke eine hübsche Neuentdeckung. c Robert Rieger

Meraner Hideaway mit Garten, für Familien oder zum Mieten für Freunde

Auf drei Stockwerken verteilen sich fünf Schlafzimmer und drei Bäder. Es gibt zwei große Wohnzimmer und ein Kinderzimmer. Theoretisch kannst du die Villa mit einer Runde an lieben Freunden mieten oder dir eine gute Zeit zu zweit oder als Familie machen. In der Küche mit eigenem Bier-Zapfhahn belegst du dann am Nachmittag dein Ciabatta mit Oliven und Tapenade. Am Abend holst du dir eine Flasche Weißburgunder oder Gewürztraminer aus dem Weinkeller und genießt ein Glaserl auf der Terrasse. Auf Wunsch kommt ein Südtiroler Koch bei dir vorbei und bereitet Mittag- oder Abendessen in drei Gängen zu.

Villa Fluggi Meran Design Hotel Südtirol
Stilvolles Küchenspielzeug: der Bierzapfhahn. c Robert Rieger
Villa Fluggi Meran Design Hotel Südtirol
Beim Frühstück auf der Terrasse, c Robert Rieger

Garten mit Sauna oder Wellness im Miramonti

Im wunderschönen Garten mit Terrasse steht seit kurzem eine finnische Außensauna mit Holzfeuer. Als Gast der Villa Fluggi hast du auch Zugang zum großen Wellness-Angebot des Miramonti Boutiquehotels – vom japanischen Onsen-Becken bis zum beheizten Sole-Outdoor-Pool. Das Hotel führen Carmen und Klaus Alber etwas oberhalb von Meran. Hier erfährst du mehr darüber.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Villa Fluggi (@villafluggi)

Villa Fluggi

Villa Fluggi, Fluggigasse, Meran, Südtirol, Italien

http://villafluggi.it