London

Nobu Hotel zieht in Shoreditch ein

Die Nobu-Hotels expandieren: Im Juni 2017 steht die Eröffnung ihrer ersten Niederlassung in Europa an. Und zwar im schicken Szene-Viertel Shoreditch, im Osten von London.

Mit 156 Zimmern eröffnet die Nobu Hospitality-Group ihre Dependance in der Willow Street im Londoner Stadtteil Shoreditch. Wie bei allen Nobu Hotels spiegelt das Design der Unterkunft die Stadt, in der sie steht. Im Falle von London ist es modern, schlicht und elegant.

Food & Drinks wurden von Küchenkoryphäe Nobu Matsuhisa speziell für die Niederlassung in London zusammengestellt. Mit dabei: Sein „World-Famous-Sushi“ und die herausragende japanisch-peruanisch-europäische Fusionsküche. Zum Beispiel in Form der Nobu-Klassiker „Black Cod Miso“, „Gelbflossen-Sashimi mit Jalapeños“ oder dem „geschmorten Wagyu Ribeye“.
Für den anschließenden Drink, geht es in eine, der privaten Nischen in der stylischen Bar gleich nebenan.

„Best supporting actor“ im oscarreifen Auftritt des Hauses ist die Architektur. Die fünf Stockwerke werden immer wieder von rechteckigen Beton-Balkonen und Stahlträgern unterbrochen. Die Fassade besteht aus bedrucktem Glas, welches das Licht so stark reflektiert, dass die Privatsphäre im Inneren erhalten bleibt.

Das Innendesign wurde von Ben Adams Architects und dem Studio PCH gestaltet. Minimalistisch elegant haust man hier. Die Privatbar, das traditionelle japanische Teeset und ein 55-Zoll Fernseher mit integriertem Apple-TV, setzen dem Ganzen dann noch einen Hauch Luxury oben drauf.

Nobu Hotel Shoreditch

10-50 Willow Street, London EC2A 4BH, Vereinigtes Königreich

http://www.nobuhotelshoreditch.com