Griechenland

Insider Kreta: Lida Alexopoulou

Zuerst war Lida Alexopoulou vernünftig und hat Ökonomie studiert. Dann hat sie umgesattelt und ein Kunststudium angehängt. Auf Kreta und in Athen lebt die Künstlerin ihre Leidenschaft aus.

Zuerst war Lida Alexopoulou vernünftig und hat Ökonomie studiert. Dann hat sie umgesattelt und ein Kunststudium angehängt. Auf Kreta und in Athen lebt die Künstlerin ihre Leidenschaft aus.

Gibt es etwas Neues auf Kreta, auf das Sie sich freuen?
Ja, mir hat neulich ein Freund von der Mikado Bar vorgeschwärmt. In dieser mexikanischen Bar in Elounda, auf dem Weg nach Plaka, hat man einen herrlichen Blick auf die Halbinsel von Spinalonga im Sonnenuntergang, dazu gibt es ausgezeichnete Cocktails und hervorragende Fajitas!

Wo hatten Sie in letzter Zeit ein erinnerungswürdiges Dinner?
Im Elounda Island Café. Dort habe ich neulich ein hervorragendes veganes Menü genossen, alles biologisch angebaut, und dazu herrliche frisch zubereitete Smoothies getrunken. (Elounda)

Welches ist Ihrer Meinung nach das beste Restaurant in der Gegend?
Das Pelagos in Agios Nikolaos, in einem alten, geschmackvoll restaurierten Haus mit schönem Garten. Dort bekommt man hervorragende Mezedes, besten Fisch, dazu frisch gebackenes Brot. Die Preise entsprechen der Qualität und dem Ambiente.

Und wohin gehen Sie für traditionelle kretische Küche?
Nach Kroustas, einem kleinen Dorf mit herrlichem Blick auf die Mirabello-Bucht. Dort machen sie hervorragende Lammkoteletts und „Staka“, die traditionelle kretische Butter. Und im Herbst riecht der ganze Ort nach Raki von der Schnapsbrennerei.

Wo trinkt man den Raki am passendsten?
In der Kanali Bar am Damm über dem Isthmus von Elounda. Den haben die Franzosen 1897 angelegt, mitsamt dem Kanal, auf dass sie nicht um Spinalonga herumsegeln mussten. Die Bar ist ausgesprochen schlicht, aber immer wieder voll von feiernden Griechen und da fließen dann auch Ouzo und Raki in Strömen. An ruhigen Abenden ist das hingegen ein ausgesprochen romantischer Ort.

Welches Hotel empfehlen Sie Ihren Freunden?
Die Elounda Island Villas! Die Apartments liegen auf der Spinalonga-Halbinsel, ganz nah am Meer, in einem großen Garten, ohne Nachbarn, denn die Umgebung steht unter Naturschutz. Trotzdem ist man nur einen Kilometer von Elounda entfernt. Strom kommt aus Solarzellen, generell versucht die Familie umweltbewusst zu handeln. Und günstig sind die Zimmer auch.

Welchen Strand empfehlen Sie?
Kolokytha Beach auf Spinalonga, nur ein paar Schritte von den Villas entfernt. Auf den schwarzen Vulkanfelsen lässt es sich hervorragend entspannen, das Wasser ist kristallklar, man sieht am Grund die Ruinen der versunkenen antiken Stadt Olous, ein einmaliges Erlebnis, selbst wenn man nur schnorchelt! Und rundherum nur Naturschutzgebiet, ein Vogelparadies, und die alten Salzminen. Dieser Ort erzählt die Geschichte der Insel, gleichzeitig genießt man Natur pur, den perfekten Urlaub!

Meistgeklickte Locations