Marrakesch

Retro-Bistro im Nouvelle Ville

Europäische Ästhetik, internationale Küche. Das Kechmara ist einer der hippesten Orte in Marrakesch, um Lunch zu genießen.

Sie ist eine der friedlichsten Straßen der Stadt. Gesäumt von Baumen, bestückt mit Kunstgalerien und Boutiquen. Die Rue de la Liberté im Nouvelle Ville von Marrakesch ist aber auch kulinarisch interessant. Dort liegt das Kechmara, ein Bistro im Stil der 70er Jahre von den französischen Brüdern Pascal und Arnaud Foltran.

Kechmara

Luftig und hell das Ambiente: mit leuchtend weißen Plastikstühlen im Verner Panton-Stil und Schwarz-Weiß-Fotografien an den Wänden. Wenn es dunkel wird, tauchen rote Lichter das Lokal in Abendstimmung. Dann repräsentieren DJs und Livemusiker den eklektischen Musikgeschmack Marrakeschs. Fixpunkt des Programms sind auch Themenabende: etwa mit  Reggae oder R&B.

Kechmara

Die Speisekarte zeigt die französischen Ursprünge des Nouvelle Ville. Caesar Salad mit Grillhuhn und Parmesan-Croutons zählen ebenso zum Répertoire wie Pasta mit sautierter Ente, Speck und Pilzen in Knoblauchsauce. Auch internationale Gerichte sind zu haben: gerösteter Karfiol mit gekochtem Ei und Parmesan-Flocken, indischer Burger mit Hühnerbrust, Chutney und Currysauce oder für den kleinen Hunger Baguette mit Serrano-Schinken und Schweizerkäse.

The Mat´Connexion Quartet plays SoulJazz every friday night and that´s soooo good #KECHMARA #Marrakech

Ein Beitrag geteilt von KECHMARA Marrakech (@kechmara_kech) am

Kechmara

3 Rue de la Liberté, Marrakech, Marokko

http://kechmara.com